warum schreien tennisspieler eig. immer? :D

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hat mit Monica Seles angefangen. Die war die erste, die auf dem Platz so rumgeröhrt hat. Weil das dann nicht verboten worden ist, obwohl es viele gestört hat, machen es jetzt fast alle. Ob es wirklich jemandem hilft, ist völlig ungeklärt. Ich finde es auch nicht schön.

das kommt mir am realistischsten vor :D

0
@Nicco19

aber trotzdem i.wie komisch :D

0

Die Frage ist schon lange her, aber Tennisspieler machen das, um Druck abzubauen. Ich gehe mal davon aus, dass ihr kein Tennis spielt auf höherer Ebene. Wenn man mit der Geschwindigkeit spielt und das sehr lange dann ist es normal, dass man irgendwann laut ausatmet. Das machen die nicht, weil sie umherschreien, nein, sie atmen nur. Manche machen es sicherlich auch um den Gegner etwas zu verwirren, aber der Großteil atmet einfach. LG

Um zusätzliche Kraft und Motivation zu aus sich herauszuholen. Wobei manche wirklich übertreiben. Als ob sie Wehen oder Orgasmen hätten. :)

Wieso bin ich so Aggressiv und sensibel und ist das noch normal?

Hi ich habe mal eine Frage an euch und bitte um ehrliche Antworten,es geht um folgendes:

Ich werde wegen jeder Kleinigkeit Aggressiv und muss schreien und schlagen. Es ist so: Mich macht alles Aggressiv was mit mirmreden will(außer Haustiere). Ich sitze irgendwo neben mir sitzt meine Mutter und fragt mich wie es mir geht: Ich werde Aggressiv und schreie sie an das sie nicht nerven soll.

Oder meine Mutter ruft mich zum Essen runter obwohl ich ihr schon tausend mal gesagt habe das ich kein Hunger habe(bin nämlich auf Diät) Ich schreie rum zerquetsche mein Handy Schläge gegen die Wand und schreie Beleidigungen.

Meistens schlage ich auch zu,z.b meinen kleinen Bruder(eigentlich will ich ihn ja nicht schlagen und er tut mir auch leid aber ich kann das einfach nicht kontrollieren)

Ich bin generell seeeeeehr Unzufrieden mit meinem Leben,ich schreibe nur schlechte Noten,bin Fett und hässlisch,nur Fake Freunde und jeder Mensch regt mich auf. Meistens schreie ich so laut das mich die halbe Nachbarschaft hört. Ich kann meine Wut aber nicht unter Kontrolle halten ich muss einfach etwas zerquetschen oder schlagen(mehrmals) sonst wird es nicht besser.

Ich hasse Mnschen einfach.

Ich brauche einfach meine Ruhe die gibt mir Abwehr niemand.

Das Problem ist ich weiß nicht woran das liegt,könnte das an meiner Kindheit liegen?(in meiner ersten Frage steht sie) Und ist das noch normal so zu reagieren?

...zur Frage

Kind hat krampfartige Anfälle in der Nacht

Hallo, meine Tochter (2 1/2) hat seit einer Weile in der Nacht sowas anfallartiges... Sie fängt mitten in der Nacht an zu schreien und lässt sich nicht beruhigen. Wenn ich sie anfassen will wird sie total panisch und beginnt um sich zu schlagen und zu tretten und flüchtet sich in die nächst beste Ecke des Bettes. Es ist eig so wie beim Nachtschreck nur mit dem Unterschied das das nicht kurz nach dem einschlafen passiert sondern irgendwann Mitten in der Nacht. Ich bin total ratlos weil ich ihr da einfach nicht helfen kann :( Wisst ihr vielleicht was das sein kann oder wie ich ihr da helfen kann. Diese Anfälle gehen bis zu eine halbe Stunde... Wollen nächste Woche mal zum Arzt gehen aber hat vllt jetz schon jemand einen Rat für mich?? Danke im vorraus LindaEmely

...zur Frage

Habe ich eine Blut Phobie!?!?!

Hallo, ich weiß nicht warum aber ich hasse es wenn Leute meine Adern anpacken, also mein Handgelenk.. Oder manchmal packen die an die Herzstelle also nicht an die Brust sondern drüber ich fühl mich immer so unwohl und ich denke immer die wollen mich töten oder so :D Nein jetzt ernsthaft sogar wenn Leute nur ihren Arm hochhalten denke ich sie wollen mich schlagen oder sonstwas..

In der Schule haben wir ja auch Biologie, ich liebe Bio! Aber wenn der Lehrer übers Blut und Herzstellen redet, Lege ich meine Arme um meinen Bauch und ekele mich davor.. Obwohl Biologie mich so sehr interessiert.. Das passiert auch wenn ich an Nadeln, Spritzen und alles andere was Spitz ist denke.. Also ich denke halt das eine Nadel in meine Haut kommt, oder ich fühle immer mit wenn ich NUR DENKE das jemand mit einer Spritze Blut aus meinem Körper nimmt. Ist das irgendeine Phobie oder so?

...zur Frage

Wie soll ich mich verhalten - Schlägerei und Provokation?

Liest das bitte durch.
Also ich und so ein Typ haben übelsten Stress ( sehr lange geschichte, die aber von ihm ausging ) und er hat mich ganze zeit provoziert und meine eltern beleidigt und sich über meinen kleinen bruder lustig gemacht der kleine gehprobleme hat (er hat ihn als krüppel usw bezeichnet) und er hat vor jeden in unserer klassengruppe geschrieben, dass er mich kaputt schlagen wird und mich abstechen wird ( er hat da bisschen überreagriert ). Ich habe mich aber ganze zeit nicht dazu geäussert und wollte nur reden. Als er aber immer weiter gemacht hat ist mir der kragen geplatzt. Er hat angekündigt das er mich schlagen wollte an einem tag mit mehreren leuten und es auf facebook stellen will. Ich habe dann gesagt ok mir egal dann machen wir das so halt. Am nächstens tag war es dann so das er mit circa 4-5 leuten gesagt hat das ich auf ihn in der toilette warten soll. Ich habe gewartet in der toilette aber keiner kam. Ich war dann so sauer das ich ihn in der nächsten pause einfach alleine in die toilette gezerrt habe ( nur wir beide waren da, kein anderer) und gegen die wand gedrückt habe und habe gesagt das ich ihn für all das jetz schlagen werde. Er meinte er wird mich anzeigen wenn ich ihn schlage und mein leben damit zerstören. Ich habe ihn dann los gelassen und gesagt das er ein grossmaul und schwächling wäre. Nächsten tag hat er aber jeden erzählt das er mich kaputt geschlagen hat in der toilette und seine freunde, die garnicht dabei waren haben das bestätigt und meinten ich habe so aufs maul bekommen. Das regt mich grade so derbe auf. Was soll ich machen soll ich ihn dafür nach den herbstferien einfach vor allen auf die schnauze geben ? Ich sehe da keine anderen weg .

...zur Frage

Stimme weg - Was nun?

Letzte Woche hatte ich etwas Halsschmerzen. Ende der Woche ging es wieder einigermaßen nur das ich ziemlich heiser war. Am Abend musste ich unser Training übernehmen weil unser Trainer keine zeit hatte. Meine Heiserkeit war wieder fast weg aber da ich so laut sprechen musste und auch mit den anderen Schülern einen Kampfschrei (ganz normal schreien für mehr Kraft) auf längere Zeit machen musste hatte am ende des Training fast keine Stimme mehr. Gestern früh war es sogar noch schlimmer ich musste mich total anstrengen und richtig schreien damit man mich überhaupt verstehen konnte. Am selben Abend bin ich mit meiner Schwester im Kino gewesen. Als wir wieder zu Hause waren klang meine Stimme total schief und quitschig. Heute früh nach dem Aufstehen brachte ich gar keinen Ton mehr heraus. egal wie sehr ich mich auch anstrengte ich bekam nur flüstern heraus. Im moment ist es wieder etwas besser ich kann , mit hoher anstrengung leider nur, wieder einigermaßen reden.

Jetz is die Frage wie lange wird dieser "Zustand" noch anhalten. Was kann ich machen damit ich schnell wieder normal reden kann und was sollte ich besser erstmal gar nicht machen. Kann ich trotzdem weiter Sport treiben oder sollte ich das erstmal sein lassen?

Danke schonmal im Vorraus LG Suzuka

...zur Frage

Wenn Nachbarskinder draußen durchgängig laut schreien? Absolute Lärmbelästigung, was tun?

Hallo, ich lebe seit vielen Jahren in einer Mietwohnung in einem Viertel was früher mal ganz toll war. Inzwischen sind gegenüber zahlreiche ausländische Familien mit Kindern eingezogen. (Ich bin selber Ausländerin, will hier also niemanden angreifen!) Es handelt sich aber schlicht und weg um Zigeuner.. Die Männer schlagen ihre Frauen, Brüder ihre Schwestern, ich komm mir vor wie im falschen Film!!! Die Mütter Tanten Omas sitzen wie als wären sie im Dorf mit den Stühlen vor der Tür und die gefühlten 71982618 Kinder schreien wie verrückt rum. Schreien ist nicht mal der richtige Ausdruck, das wäre untertrieben!!! Sie brüllen sich die Seele aus dem Leib. Ein Gespräch in normaler Lautstärke gibts bei denen anscheinend nicht. Teilweise schreien die Mütter den Kindern aus den Fenstern zu, und zwar wirklich mit voller Kraft. Das alles hat nichts mehr mit normalen spielen im Hof zu tun. Es ist einfach unerträglich, ich muss bei 40 Grad die Fenster schließen weil dieses Geschreie sogar einen lauten TV übertönt. Ab 22h fangen wir Nachbarn an zurückzuschreien, zum Glück verziehen sich dann auch die Kinder. Wir haben mehrmals die Polizei verständigt, die kann aber wohl nichts dagegen tun. Teilweise haben wir deswegen auch schon Fenster eingeschlagen bekommen. Ich habe es also schon mit der Angst zu tun wenn ich nur meinen Mund öffne. Jedesmal wenn ich da entlang laufe, vor allem Nachts, denke ich die kommen gleich auf mich los, oder tun meinem Hund was an... Das sind einfach asoziale Menschen aus anderen Ländern die unsere Sitten nicht kennen und die zu zehnt in einer Dreizimmerwohnung leben und Null Respekt vor ihrer Umgebung haben. Wir Nachbarn sind alle am ende unserer Kräfte... Was können wir tun? Unterschriften einsammeln um diese Familien hier raus zu bekommen? Alle eine Mietminderung beantragen? HILFE!!! Wir sind ratlos... Und wegziehen kommt nicht in Frage

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?