warum schreibt man "um Himmels willen" und nicht "um Himmels Willen"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei Ausdrücken wie »um Himmels willen«, »um Gottes willen« oder »um des
lieben Friedens willen« handelt es sich um Zirkumpositionen, bei denen
ein Nominalausdruck eingerahmt wird. Der Bestandteil »willen«,
eigentlich ein erstarrter Akkusativ, wird hierbei kleingeschrieben

https://www.korrekturen.de/beliebte_fehler/um-himmels-willen.shtml

hallo,

um des Himmels willen als Beispiel. Daher auch "willen" klein. Es hat nichts mit dem Willen zu tun.

Gruß Peter

erdnuss312 21.02.2017, 16:39

also kommt das willen von "will, wollen" ?? ich habe nämlich gedacht dass damit der Wille gemeint ist, deswegen "Um Himmels Willen"

0

Was möchtest Du wissen?