Warum schreibt man jetzt "ya"?

2 Antworten

Sorry das ich das ausgrabe, aber bezüglich der Bildung geb ich mein Senf dazu: Yāʾ ياء ist der 28. Buchstabe des arabischen Alphabets. Er ist aus dem phönizischen Jod hervorgegangen und dadurch mit dem lateinischen I (und somit auch J), dem griechischen Iota und dem hebräischen Jod verwandt. Ihm ist der Zahlenwert 10 zugeordnet. Das Ya ist einer der beiden Halbkonsonanten des Arabischen. Je nach Wort steht es für einen Konsonanten oder dient der Vokallängung. Als Konsonant entspricht das Ya dem J in „Julius“ und dem „Y“ in „Yacht“. Es wird in der DMG-Umschrift mit „y“ wiedergegeben; Als Zeichen für die Vokallängung steht Ya für das geschlossene (=„lange“) I wie in „Ida“, als Längung des kurzen i (Kasra). Es wird in der DMG-Umschrift dann als „i“ mit einem Strich darüber wiedergegeben (ī). Des Weiteren kann Ya als Trägervokal für das Hamza dienen, wird dabei aber ohne diakritische Punkte geschrieben.

ich glaube dieses "ya" soll cool sein ^^ damit man den slang auch sehen kann,hören geht hier "ya" schlecht ; )

Was möchtest Du wissen?