Warum schreibt ihr Tagebuch?

12 Antworten

Ich schreibe eigentlich nie auf, was mir passiert ist, sondern bloß meine Gedanken, weil mir das Schreiben total hilft, sie zu ordnen und mich selbst besser zu verstehen. Mir kommen dabei teilweise Erkenntnisse, die ich nie gehabt hätte, wenn ich sie nicht aufgeschrieben hätte. Außerdem kann man über manche Dinge nicht mit anderen Menschen sprechen und ich fühle mich immer besser, wenn ich sie dann doch irgendwie loswerden kann. Es entspannt mich auch sehr. Ich schreibe immer Tagebuch, wenn mich irgendwas beschäftigt und ich mir ständig Gedanken mache, was sehr oft ist, weil ich ein Kopfmensch bin. Im Moment schreibe ich mehrmals die Woche was auf. Achja, und es ist echt witzig zu lesen, wie und was man vorher alles so geschrieben hat.

"Papier ist geduldiger als Menschen." - Anne Frank, 1942

Das Zitat passt genau zu deinem Geschriebenen und wird mir bestimmt bei meiner Facharbeit in irgendeiner Weise helfen, danke dafür ! :)

0

Kein Problem, freut mich, wenn ich helfen konnte :)

1

Und das passt echt voll :D

1

Ich w/17 schreibe eher selten Tagebuch aber dann bei wichtigen Ereignissen in meinem Leben, oder einfach wenn ich etwas los werden will über das ich mit niemandem reden will. Ich mache das hauptsächlich weil ich es schön finde sich später an gewisse Situationen zu erinnern die man sonst vielleicht vergessen hätte, auch an die kleinen Momente und an die Gedanken die einem als Jugendlicher durch den Kopf geschwirrt sind xD

Sehr cool, also benutzt du dein Tagebuch als 'Memorienbuch', wenn ich das so ausdrücken kann ? :D

Danke für die Antwort. ^^

0

Ja kann man so sagen :) manchmal stelle ich mir auch vor wie ich bestimmte Dinge (natürlich nicht alle!!) später meinen Kindern erzählen werde ^^ Wenn ich welche habe..

0
@xBlackDahliax

Haha, das kann ich mir gut vorstellen. Vor dem Kamin in einem Schaukelstuhl, blätterst in dem Buch und erzählst so: "Und das war die Geschichte von meinem ersten Treffen mit dem Papst, als nächstes *blätterst* ... Ähm, das will ich euch doch nicht erklären *schnell weiterblättern* ... Nun jetzt kommt eine Geschichte über ...". :D

0

Ich schreibe in mein "Tagebuch" alles rein was mir durch den Kopf geht. Manchmal was im Leben passiert ist und manchmal auch nur ein paar Gedanken. Ein paar Zeichnungen/kritzeleien sind auch drin. Aber das mache ich nur wenn ich Lust drauf habe. Mal fast jedem Tag, mal jede Woche, mal alle paar Monate etc. ich hab in meinem Buch Anfang Des Jahres  angefangen rein zu schreiben und finde es interessant sich die alten Einträge nach langer Zeit durch zu lesen. Was man gedacht und gefühlt hat.
Bin 16/ w

Sehr interessante Gedanken, die sich in manchen Punkten mit den von Anne gleichen.

Danke für die Antwort. :)

0

Was möchtest Du wissen?