Warum schreiben Lehrer auf wann man mit der Arbeit fertig ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die benötigte Zeit ist aus zwei Gründen interessant. Wurde die Klausur gut gelöst, zeigt sie einen zusätzlichen Leistungsindikator an - nämlich die zügige Bearbeitung. Wurde sie schlecht oder unvollständig gelöst, gibt die frühe Abgabe Hinweise auf "Fluchtverhalten" wegen Stressempfinden. Hier kann in der Beratung darauf hin gearbeitet werden, Strategien zu finden, dieses zu reduzieren. Manchmal hilft einfach auch ein längeres Ausharren um nochmal hier und da Punkte in den Aufgabenstellungen zu sammeln.

Sollte die ganze Klasse früh abgeben und die Klausur gut/schlecht ausfallen, hat man Hinweise, die Klausur in der nächsten Gruppe etwas anders zu gestalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darfst Du nach Abgabe der Klausur dann vorzeitig den Klassenraum verlassen? Dann geht es hier auch um versicherungstechnische Dokumentation ab wann Du nicht mehr "unter Aufsicht" warst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Zoetrope1234 09.09.2016, 16:17

ja darf ich ^^ bzw. man

0
Gerneso 09.09.2016, 16:19
@Zoetrope1234

Nun ja - somit weisst Du doch warum er aufschreibt ab wann Du nicht mehr unter seiner Aufsicht warst!

0

Wenn du zu schnell fertig bist, denken sie dass es zu leicht oder zu wenig an Fragen war:-)

Frag deinen Lehrer doch einfach mal, warum er das aufschreibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich erinnere mich, dass ganz früher, in der Grundschule, immer auch die Bearbeitungszeit auf meinen Tests stand.

Warum auch immer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?