WARUM schreckt es Frauen ab, wenn man als Mann wenig Haare hat?

31 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann dem überhaupt nicht zustimmen und verstehe auch nicht, warum das angeblich wirklich so sein soll?! Es gibt so viel Männer mit vollem Haar, die attraktiv sind und genauso viele, die es nicht sind und es gibt genauso viele , die wenig Haar haben und attraktiv sind und genau so viele, die es nicht sind ! Ich glaube nicht, dass man das verallgemeinern kann ! Ein Mann wird interessant für uns Frauen, wenn er Hirn hat und sich und seine Stärken ( welche auch immer das sind ) darstellen kann, wenn er weiß, wie man respektvoll mit Frauen umgeht, wenn er eine gute Erziehung hat und selbstbewußt mit seinem Haar oder auch Nichthaar ....mit seinem schlanken oder auch nicht schlanken Körper umgehen kann ! Ein begehrenswerter Mann leuchtet von innen heraus, das macht ihn sexy und unwiderstehlich ......!

@ Schmunzi.-))) Super Antwort, Schmunzi. Dem ist absolut nichts mehr hinzuzufügen!!

8
@rehlein48

Ich bedanke mich bei allen für die vielen, netten Antworten ! leider kann ich aber nur 1 * chen vergeben.....liebe Grüße

1

Dem ist nichts mehr hinzu zu fügen. Großartig geschrieben, Frauen mögen es auch wenn Männer sie nicht plump angrapschen... mal eher "Zufällig die Hand, Schulter, Knie" berühren. Unterschwellig halt.

2

Ok, ganz ehrlich : Ich bin ne' Frau, die auf jeden Fall recht 'eigen' ist. Soll heißen: Glatze ist im Normalfall genetisch bedingt. Kein Mann ist davor gefeit, evl. früher oder später sich mit Haarausfall auseinander setzten zu müssen. Die einen trifft es früh, bei den anderen kommt es später. Bei den einen passiert ein 'Glätzchen am Hinterhaupt', andere trifft es, indem dass sie schnell oder weniger schnell aber hauptsächlich am Ober- und Hinterkopf Haare verlieren und somit eine Art (ich nenne es mal so...) Professorenkranz darbieten. Ich persönlich finde , sollte man (Mann) irgendwann sowenig Haar haben, das es über ein Ich sag mal Tellerchen' hinaus geht...dann weg damit. Es ist nicht verwerflich, eine Glatze zu kriegen. Nur ich als Frau finde es attraktiv, dann den ganzen Kopf dementsprechend anzupassen. Geschmackssache. Aber lieber alles weg, statt en Kranz und schlimmstenfalls dann noch en' Zöpfchen...! Glatze ist apart, find ich persönlich interessant und geschmackvoller, als Glatze plus den Rest lang und noch länger. In meinem Freundeskreis haben die ein oder anderen Männer natürlich auch damit zu tun. Sie machen es aber richtig, den Rest raspelkurz, fast auf Glatze. Dazu gehört das Selbstbewußtsein. Das im Ganzen macht sogar erotisch ! So empfinde ich es !!! ;-)

Trotzdem möchte ich noch dazu sagen : Es sei jedem selbst ermessen, wie er sich gibt und wohl fühlt. Die Menschen sind Individuen und das macht sie aus. Ich habe oben über meinem persönlichen Geschmack mich geäussert, was nicht heißen soll... das anderes mehr oder weniger attraktiv erscheint. Ich sprach von meinem 'perönlichem Empfinden'. Nur zur Info. Das äußere sei auch nicht mit der Charaktere zu vereinbaren. Klar ist der äußere Eindruck oft gravierend, aber nicht ausschlaggebend bezüglich Menschlichkeit, Charakter usw. Ich spreche hier von meinem persönlichem Geschmack, als potenziellen Freund/Partner gesehen. Ich äußere damit meinen Geschmack und nicht den, der Allgemeinheit. Das wage ich nicht u beurteilen !!! ;-)

1

Schätze mal das hat was mit der Evolution zu tun. Viele Haare stehen für Jugend und Gesundheit.

Ein weiterer Punkt ist, dass es einfach nicht allen Männern steht wenig Haare auf dem Kopf zu haben. Genauso ist das doch auch bei Frauen. Manchen stehen kurze Haare, manche lange. Und nur sehr sehr wenigen Frauen steht es überhaupt kaum Haare auf dem Kopf zu haben. Dafür braucht man eben eine passende Gesichtsform und z.B. schöne Augen.

Eine Glatze bzw. wenig Haare können manchmal sehr stimmig für den Typ Mann wirken. Ich persl. habe damit keine Probleme... ob lang, kurz, dünn, dick, groß, klein... irgendwann kommt "frau" in ein Alter, da lernt sie wirklich die inneren Werte schätzen.

genauuuu ! so sollte es normalerweise sein, Muschlchn ! lg

2
@Triefgurker

" gnauuuu ! so sollt s normalrwis sin, Muschelchen ! lg "

.... den satz hätte sie dir vielleicht noch 'durchgehen lassen' :)))

5

Hast du echt solche Erfahrungen gemacht?! Das wundert mich- ich steh auf wenig/kein Haar :) Wobei es immer besser aussieht, ggf sehr dünn werdendes Haar zu kürzen/zu rasieren, als so ein paar Flusen auf dem Kopf stehen zu lassen ;)

Was möchtest Du wissen?