Warum schnurren Katzen eigentlich?

3 Antworten

Katzen schnurren aus verschiedenen Gründen:

Eine Mutterkatze beruhigt mit Schnurren z.B. ihre Babies. Katzen schnurren auch, um sich selbst zu beruhigen, wenn sie z.B. Schmerzen oder Stress haben. 

Und natürlich schnurren Katzen, wenn sie sich wohl fühlen. Allerdings schnurren nicht alle Katzen hörbar, aber wenn man sie anfasst, spürt man die Vibrationen, die das Schnurren auslöst.

Zu Deinen Katzen: Ihr solltet immer darauf achten, beide Katzen gleich zu behandeln und nicht zulassen, dass der Kater das Mädel wegdrängt, wenn beide zusammen gestreichelt werden. 

Das Schnurren kann viel ausdrücken:

In den Klammern stehen nur Fallbeispiele!

- Wohlbefinden (beim Säugen)
- Angst (Tierarzt)
- Schmerz (Krankheit)
- Trauer (wobei noch nicht ganz abgeklärt wurde ob es echte Trauer ist oder den Verstorbenen zu einer Regung animieren soll)

Fest steht jedoch das Schnurren mit einer Frequenz von etwa 25 Hertz lässt Knochenbrüche schneller heilen und stärkt die Muskeln!

Siehe auch Vibrationstraining: 
https://www.welt.de/wissenschaft/article1479171/Vibrierende-Erfindung-aus-der-Raumfahrt-hilft.html

Auf uns Menschen wirkt das Schnurren, gemischt mit hochtonigen Miau-Lauten, wie das leise Weinen eines Babys.

Darum haben die Katzen uns wahrscheinlich auch so fest im Griff ;-)

Katzen Schnurren bei Wohlbefinden, sowohl in Stressituationen.
LG

Was möchtest Du wissen?