Warum schneiden Amerikaner beim Sprechen Grimassen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Na ja, Schauspieler halt. Gestik, Mimik: Alles einstudiert, weil man denkt, man müsse auch privat so sein wie im Film. 

Versuche mal, in einem (normalerweise) lebhaften Gespräch kein Gesicht zu verziehen, sondern einfach nur Worte von Dir zu geben. Das wird Dein Gegenüber ganz schön verunsichern. 

Nur muss man Mimik und Gestik nicht übertreiben, vor allem nicht, wenn sie nicht wirklich etwas wiedergeben oder dass, was man sagen möchte, unterstützen. 

Haben eben einen starken Ausdruck. Die sind auch immer so laut. 
Aber ich glaube, die Franzosen toppen die Amis.

Was möchtest Du wissen?