Warum schmerzt beim Herzschmerz tatsächlich das Herz?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach dem Grundsatz "Das Denken / Bewußtsein lädt die Gefühle ein" ist zwar das Denken - die Bewertung von Ereignissen / Informationen - die erste Ursache von Gefühlen, aber die Gefühle, die vom Denken ausgelöst werden, spielen sich irgendwo oder überall - je nach dem - im Körper ab, werden dort - mehr oder weniger - wahrgenommen und die Ergebnisse der Wahrnehmung werden wieder im Kopf registriert und verarbeitet.

Stöber doch mal in meinen TIPPS.

Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An der Stelle, wo sich das Organ Herz befindet, gibt es ein feinstoffliches Energiezentrum ("Chakra"), das eben bei einem Herz-Schmerz stark verletzt ist und diesem Schmerz spürst du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil das limbische System im Gehirn, das uns Emotionen spüren lässt, auch Körperfunktionen, wie Herzschlag, Blutdruck, ..... steuert. dies ist ein Erbe aus Urzeit, als die Menschen körperlich auf Gefahren instinktiv regieren mussten, mit Weglaufen, Verkriechen, Angriff....

Nun sind unsere Bedrohungen eher im sozialen Miteinander, die körperlichen Reaktionen somit nicht augenscheinlich verständlich

(ein trauriges tier hat herzschmerz und versteckt sich, damit es von Freßfeinden nicht gefunden wird)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Zahn schmerzt, ist es Zahnschmerz.

Wenn der Kopf schmerzt, ist es Kopfschmerz.

Irgendwie logisch, oder?

Bei Kummer schmerzt oft der Bauch und weniger das Herz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxReality
11.10.2010, 13:33

Naja, das ist klar, dass der Herzschmerz so heisst, weil das Herz schmerzt -.-

Es geht aber warum GENAU das Herz schmerzt, obwohl Gefühle im Kopf entstehen (siehe Frage).

0

Was möchtest Du wissen?