Warum schmeckt O-Saft nach dem Zähneputzen so widerlich?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil Zahncreme diverse Öle & Kräuter enthält, die auf der Zunge wie ein leichtes Betäubungsmittel wirken. Folglich sind alle Geschmacksrezeptoren die auf dem Vorderen Teil der Zunge liegen betäubt. Lediglich die Rezeptoren für das Bittere sind nicht betäubt, da sie am hinteren Rand der Zunge liegen. Also schmeckt die Zunge nurnoch die bitteren Säuren des Safts und nicht mehr den Zucker. Ist übrigens nicht nur bei Osaft so, sondern generell bei allen Säften, die viel Säure enthalten.

MfG

Wie wäre es mal mit einer "richtigen" Zahnpasta ohne Industriereiniger, die alles betäubt? Ich kann aufjedenfall auch nachdem Zähneputzen meinen Saft leer trinken.Die Zahnpasta ist von der Firma Lavera, es gibt aber ebstimmt noch bessere.

weil die zahn pasta einen geschmack hat der nicht so schnell von der zunge geht und wenn de dan O-Saft trinkst is der geschmack noch da den schmackste dann und den o-saft au ist genau so mit kaugummi u nd schokolade

Was möchtest Du wissen?