Warum schmeckt das Fett von Schweine- und Bärenfleisch so viel besser als das Fett von Rinder-?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gesünder ist das Fett von Schweinen und Bären mit Sicherheit nicht. Warum es besser schmeckt, weiß ich nicht genau. Es könnte aber daran liegen, dass Schweine und Bären Allesfresser sind, während Ziegen, Rinder und Schafe reine Pflanzenfresser sind. Vielleicht wirkt sich das auf die Zusammensetzung des Fettgewebes aus.

Arachidonsäure im Schweinefleisch ist entzündungsfördernd.

Fette sind immer Geschmacksträger und die BESSEREN als schädl. chem. Süssstoffe wie Aspartam, Succharin, Sorbit und schädl. chem. Traubenzucker.

Light-Produkte sind Leid-Produkte!

LG

0
@Linda1

aus Wikipedia "Eine Entzündung (lateinisch-medizinisch Inflammatio, eingedeutscht Inflammation) ist eine charakteristische Antwort von tierischem Gewebe auf einen äußeren oder innerlich ausgelösten, potenziell schädigenden Reiz mit der Funktion, diesen Reiz zu beseitigen, dessen Ausbreitung zu unterbinden und ggf. eingetretene Schäden zu reparieren."

Man sollte also nicht jede Entzündungsreaktion sofort unterdrücken, sondern zwischen nützlichen und schädlichen Entzündungen unterscheiden. Vielleicht liegt hier ja das Geheimnis des Schweinefleisches begründet, dass es dies vermag.

0
@FreundGottes

Meine arme Tante hat schwere MS.

MS Krankwen wird empfohlen (v. Arzt) Schwein zu meiden, weil das entzündungsfördernd ist.

(Da "kommen sie raus damit".)

Und Wikipedia schwindelt (auch) wie gedruckt.

Bsp. ist Stevia, was gesund für Blutdruckpatienten und @ ist und das Gegenteil steht bei Wikipedia.

Noch schlimmer die Beiträge über den Empfehlungsmarkt Wikipedia, gelogen und einseitig.

Empfehlungsmarkt spart die vielen kriminelle Werbung und Werbekosten u. a.

LP und Wikipedia.

LG

0
@Linda1

Wikipedia muss mit Vorsicht genossen werden, da stimmen wir überein. Wer bereits MS hat, sollte kein Schweinefleisch essen - da stimmen wir auch überein. Aber eine Entzündung ist zunächst eine nützliche Reaktion des Körpers. Stimmen wir hier auch noch überein? Vielleicht hätte Deine Tante kein MS bekommen, wenn sie regelmäßig Schweinefleisch gegessen hätte. Vielleicht ist die Situation wie bei einem Virenscanner. Ein virenscanner macht den Computer langsam, solange er läuft. Bei MS kein Schweinefleisch zu essen, ist wie bei einem Viren-befallenen Computer den Virenscanner abzuschalten, damit der Computer schön schnell bleibt.

0

Ich habe eine Idee, vielleicht kann sie ja einer bestätigen oder widerlegen. Für Schweine und Bären ist es normal Fett anzusetzen und in Zeiten von wenig Nahrung wieder abzubauen. Vielleicht ist dieses Fett für den Menschen besser in Energie umsetzbar, als das Fett der Tiere, die eigentlich immer dünn sind. Ich habe auch mal gelesen, dass in Schweinefleisch was drin ist, was Arteriosklerose verhindert. Wer viel Schweinefleisch isst, hat zwar einen etwas höheren Cholesterinspiegel, aber deutlich weniger Verkalkung (Plaques). Leider finde ich die Quelle nicht mehr - ich hoffe das war nicht die Innung der Schweinezüchter ;-)

Wer sagt denn, was besser schmeckt? Der Geschmackssinn ist von Lebewesen zu Lebenswesen höchst unterschiedlich entwickelt, weshalb dem einen Lebewesen dieses und dem anderen Lewesen etwas anderes am besten schmeckt. Meine Katze mag Mäuse, ich mag sie nicht.

siehe unten bei AstridDerPu und bosanac

0
@FreundGottes

Und? Was will uns der Autor damit sagen? Dass er unsere Antworten mit dem gleichen Tenor nicht verstanden hat? Oder, dass er nur gerne ein bisschen herumbabbelt?

0
@Asienseminare

Ich wollte damit dezent andeuten, dass Dein Einwand schon bereits zweimal vorgebracht worden und widerlegt worden ist. Du hast mit Deinem letzten Beitrag deutlich gezeigt, dass Du meine Antworten nicht verstanden hast. Aber jeder soll das tun und lassen können, was er will. Wenn Du meinst den menschl. Geschmacksinn mit dem von Tieren zu vergleichen und dann Schlüsse ziehen zu können, dann iss Du eben weiter Scheibe, weil Millionen Fliegen nicht irren können.

0
@FreundGottes

Zweimal vorgebracht, FreundGottes? Ja, aber nicht so brilliant!

Widerlegt, FreundGottes? Womit und wodurch? Ich habe deine Antworten tatsächlich genau so wenig verstanden wie deine "Gute" Frage!

Dass du auch noch humorlos bist, FreundGottes, und meine weithin anerkannten Kochkünste auf dein Niveau herabziehen willst, lässt mich glauben, dass du tatsächlich ein Freund Gottes bist, denn dessen Handlungsweisen werden vielfach auch nicht verstanden.

0
@Asienseminare

O.k. wir begraben das Kriegsbeil und einigen uns, dass beide ein bisschen Recht haben - einverstanden?

0

Das ist Geschmackssache; es schmeckt nicht jedem alles gleich (gut).

Schmeckt Dir allen Ernstes das (kalte) Fett von Ziegen- oder Schafsfleisch? Igitt!

0

P.S. ich hoffe die Frage wird nicht wieder ganz schnell gelöscht und wir können hier wirklich mal der Sache auf den Grund gehen.

Jeder hat ein Anderes Geschmacksempfinden

Nein, es ist nicht die Gewöhnung, sondern die Intuition, so wie der Mensch süßes bevorzugt und bitteres gewöhnlich ablehnt. Erst der Erwachsene kann auch den Geschmack von bitterem schätzen, eben durch Gewöhnung.

0

Was möchtest Du wissen?