Warum schmecken die Nudeln nach Schimmel?

5 Antworten

Hallo,

woher weißt Du, wie Schimmel schmeckt?

Geschmacksempfinden ist ein Teil unserer Sensorik und hier kommen einige Komponenten zusammen, die unserem Gehirn dann melden: "Schimmel".

Das Gehirn lernt dadurch, dieses Ergebnis als "Schimmel" zu erkennen und ruft das Ergebnis später in gleichen oder ähnlichen Situationen immer wieder ab.

Entweder ist Deine Sensorik durch irgendetwas beeinträchtigt (Erkrankung, Medikamente..) oder Du hast möglicherweise so feine Geschmackssinne, dass Du tatsächlich etwas herausschmeckst, was andere nicht schmecken.

Das wäre durchaus möglich. Je jünger Menschen sind, um so höher könnte eine sensorisch verankerte Gefahrenschwelle sein. Babys z.B. können keinen Hokkaido-Kürbis essen, da sie dessen Bitterstoffe schmecken. Wir Erwachsene schmecken das kaum noch. Bitter ist aber für das Baby "Gefahr" und wird abgelehnt.

Nudeln werden aus Hartweizen hergestellt. Dieser wird gelagert und kann vor der Verarbeitung zu Mehl durchaus auch mal schimmelig werden, was normalerweise mit entsprechender Chemie verhindert wird. Im Bio-Bereich wäre das nicht erlaubt. Unsere Kartoffeln werden z.B. mit Chemie auch "lagerfähig" gemacht ;-)

Mehl kann somit auch Schimmel enthalten. Im Kochvorgang werden dann Stoffe freigesetzt, die bei Dir diese Reaktionen auslösen könnten.

Die in den Nudeln möglicherweise enthaltenen Schimmelwerte könnte man messen. Es bilden sich sog. Mykotoxine (=Schimmelgifte), die man analysieren könnte. Mykotoxine sind hochgiftig und krebserregend.

Mein Tipp: versuch es mal mit anderen Nudeln von anderen Herstellern. Wenn das bei allen Nudeln auftritt, stimmt mit Deiner Sensorik etwas nicht. Wenn es aber nur bei einem Hersteller oder einer Sorte auftritt, könnte da tatsächlich was nicht stimmen.

LG Jürgen

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

So schnell schimmelt da nichts. Eventuell bis Du einfach nur in dem Alter, in dem aus einer fixen Idee blitzschnell "Realität" wird. Die Phasen hat jedes Kind einmal. Plötzlich ist sichtbares Fett schlecht und wird akribisch weggeschnitten, Fleisch wird wegen Kuschelfaktor verweigert oder es war mal Schimmel in einem bestimmten Kochtopf. Der ist nach dem Auswaschen zwar weg, aber immer noch im Kopf. Nur meine Theorie.

Ich weiß zwar nicht wie Schimmel schmeckt, außer z.B. von Camembert, aber ich glaube eher, daß Deine Eltern recht haben. Innerhalb von solch kurzer Zeit können gekochte Nudeln nicht schimmeln. Außerdem würde man das sehen.

Was möchtest Du wissen?