Warum schliesst eine Kühlschranktüre ganz leicht, ist aber nur schwer wieder aufzubekommen?

2 Antworten

Kai aus Berlin hat in soweit recht das in den Dichtungsgummis wirklich ein Magnet verarbeitet ist. Nur so halten die Türen auch zu, denn die Scharniere haben keinen Federmechanismus o.ä.

Allerdings war die Frage wohl eher in die Richtung gestellt warum sich eine gerade geschlossene Tür nur schwer wieder öffnen lässt.

Beim ersten Öffnen der Tür strömt warme Luft in den Kühlschrank oder die Gefriertruhe, bei der der Effekt durch den größeren Temperaturunterschied deutlich größer ist. Nach dem Schließen kühlt diese sehr schnell ab und verringert damit auch Ihr Volumen. Ein Unterdruck entsteht. Wenn man jetzt die Tür öffnen will muss man erheblich mehr Kraft aufwenden als vorher. Der Unterdruck gleicht sich aber schon nach ein paar Minuten wieder aus weil keine Tür 100%ig dicht ist.

Dies ist mit Sicherheit die richtige Erklärung!!!

0

Zur Ergänzung: Meines Wissens wurde in den 70er Jahren alle Verschlussmechanismen bei Kühlschränken verboten, die nicht magnetisch funktionieren. Vorher gab es auch andere, z. B. Türklinken ähnliche Verschlüsse, die sich aber von innen nicht öffnen ließen. Mit diesen alten Kühlschränken kam es zu tragischen Unfällen. Kinder sind (z. B. wenn wegen Sperrmüllabfuhr solche Kühlschränke draußen standen) in die Schränke gekrochen. Tür fiel zu, Kind war gefangen.

Dass die Überwindung des Magneten mehr Kraft erfordert als das zufallen lassen der Tür ist logisch. Die gleiche Erfahrung kann man machen, wenn man einen Magneten von der Pinwand versucht abzulösen. Das geht auch schwerer als das Anheften.

Wieso entsteht kein Unterdruck wenn sich Wasser in einem Glas befindet?

Wenn man beispielsweise ein Weckglas hat und dieses unter Wasser taucht während man den Deckel drauf hält, dann ist es schwer dieses unter Wasser zu öffnen, weil im Glas ja ein Unterdruck entsteht und dieser den Deckel quasi ansaugt. Wenn ich jetzt aber Wasser in das Glas tue, es unter Wasser tauche und den Deckel öffnen möchte dann geht das ganz einfach. Mir ist klar das es daran liegt das sich dort kein Sauerstoff befindet aber gibt es dafür eine physikalische Erklärung?

...zur Frage

Kühlschrank: Kontaktstelle der Tür wird warm, ist das normal?

An meinem Kühlschrank wird die Stelle, an der die Tür und der Kühlschrak sich treffen, warm, und zwar ziemlich warm. Ist das normal? Ich meine die Stelle, an der das Gummi der Tür auf den Rahmen am Kühlschrank trifft, wenn man sie schließt. Scheint aber alles dicht zu sein, der Kühlschrank ist nicht alt und sauber ist er auch. Kennt sich da jemand aus?

...zur Frage

Wie entsteht Unterdruck?

...zur Frage

Üer den Tragflächen eines Flugzeuges entsteht ein unterdruck. Deshalb wird es nach oben gezogen.

Und dadurch fliegt es.

warum stürzt ein Flugzeug, welches auf dem Kopf fliegt, aber nicht ab, denn der Unterdruck zieht es doch nun nach unten?

...zur Frage

Wie entsteht Unterdruck im Motor?

...zur Frage

Was ist schneller? OpenOffice oder MS Office?

Hallo!

Ich bin auf Apaches Open Office umgestiegen von MS Office und habe den Eindruck, dass OpenOffice beim Starten und Schliessen immer etwas langsamer ist als das Office von MS, bei dem Word und Excel immer sofort da sind, wenn ich die Anwendungen bzw. Dokumente starte.

Ist OpenOffice tatsächlich etwas langsamer?

Lieben Gruß

PS: Zur Beschleunigung von OO lasse ich das Programm mit dem Systemstart starten und speichere / öffne in OO nur die entsprechenden odt / ods Dateien.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?