Warum schlafen wir im liegen (ernst gemeinte frage)?

11 Antworten

Pferde sind Fluchttiere und schlafen deshalb im Stehen. (wobei sie auch manchmal im liegen schlafen).

Dass Menschen im Liegen schlafen wird sich evolutionär irgendwann durchgesetzt haben aus mehreren Gründen:

Durch das ständige aufrichten um in der Steppe Fressfeinde zu erkennen entwickelte sich der aufrechte Gang (im Zusammenspiel der Nutzung der Hände). Dadurch alleine ist ein "im Stehen Schlafen" ungleich anstrengender als wenn man auf 4 Beinen steht. Aber auch Hunde oder Katzen zB legen sich zum schlafen hin um Energie zu sparen. Der aufrechte Stand ist zudem sehr "kompliziert" was die Gleichgewichtsberechnung betrifft. Sehen kann man das zB an den scheiternden Versuchen in der humanen Robotik :)

Für die Zukunft kannst du dir merken, dass alles in der Natur so geregelt ist, dass es irgendwelche Vorteile mit sich bringt (alles andere stirbt aus). Pferde die sich hingelegt haben beispielsweise waren eher anfällig dafür von Fressfeinden gerissen zu werden.

Unser schlaf ist,meines Wissens nach, in zwei verschiedene Teile aufgeteilt. Einmal schläft unser Körper und zum anderen Teil schläft unser Gehirn. Sollte dies bei Pferden anders sein (Nur das Gehirn schläft) erklärt sich, dass die Muskeln sich nicht entspannen und das Pferd stehen bleiben kann. 

Dir ist aber schon aufgefallen, dass Pferde 4 Beine haben und wir nur zwei? Außerdem schlafen Pferde nicht so wie wir, sie befinden sich eher in einre Art Dämmerzustand. Ich weiß nicht, wie oft sie richtig schlafen, aber dann legen sie sich auch hin.


Wieso ist die beine Anzahl relevant? Vergleichst du den Menschen mit einem Fahrrad und das Pferd mit einem Auto? Hahaha

0
@kiritok

Naja, im Grunde genommen kam dieser dämliche Vergleich gerade von Dir... Du bist mir vielleicht 'ne Wurst, lachst Dich selbst aus.
Natürlich ist es für den Gleichgewichtssinn einfacher, wenn man das Gewicht auf vier Beine verteilt als auf zwei. Und ob die Gelenke nun nachgeben oder nicht steht auf einem anderen Blatt. So wie Vögel beispielsweise nicht vom Ast fallen, weil die Krallen zuziehen, wenn sie sich entspannen. Ähnlich KÖNNTE es bei einem Pferd auch sein. Aber wenn Du lesen könntest, dann wäre Dir aufgefallen, dass ich schon geschrieben habe, dass die Pferde sich zum Schlafen hinlegen.

0

Früher hat man die Kinder in armen Großfamilien, wo für alle nur ein Bett da war, der Reihe nach reingelegt und sofort nach dem Einschlafen an die Wand gelehnt. Der nächste bitte.

Weil im Schlaf unsere Körperspannung nachlässt, sacken wir dann unwillkürlich zusammen.
Pferde können auch nur leicht im Stehen schlafen, für echten Tiefschlaf müssen sie sich hinlegen.

Was möchtest Du wissen?