Warum schlafen Kinder so tief?

3 Antworten

Normale Geräusche zeigen an, dass alles in Ordnung ist. Bei Gefahr wären die Geräusche anders und das würden Kinder vermutlich merken. Dass Kinder beim Schlafen Ruhe brauchen ist eine Erfindung/Einbildung genervter Eltern in der Kleinfamilie, die endlich am Abend ihre Ruhe haben wollen. Die meiste Zeit haben Menschen die Abende in großen Gruppen verbracht und die Kinder waren dabei. Wenn sie geschlafen haben, haben sie sich einfach auf eine Decke oder ein Fell gelegt. Die normalen Unterhaltungen und auch Lärm gingen weiter, ein Zeichen dafür, dass alles bestens ist.

Das ist nicht bei jedem Kind so, aber an sich ein Vorteil. Im Schlaf verarbeitet man gelernte Dinge und speichert sie im Gedächtnis ab. Zudem erholt sich das Gehirn von der Arbeit. 
Bei mir war das als Kind auch so. Ich wollte jedes Jahr das Feuerwerk zu Silvester sehen, nur haben mich meine Eltern in den seltensten Fällen wach bekommen. Auf dem lauten Traktor bin ich immer eingeschlafen, als meine Mutter oder mein Vater mit dem Traktor auf den Wiesen oder auf dem Acker waren. Bin ich mittags im Wohnzimmer eingeschlafen hat man mich auch nicht wach bekommen und ins Bett getragen ^^

Ich glaube das mit Silvester kennt jeder haha

0

(Kleine) Kinder kennen noch keine Probleme. Und Musik wirkt auch einschläfernd.

Davon abgesehen kann man neben meiner 17jährigen Tochter auch eine Kanone abfeuern, die hört auch nichts.

Was möchtest Du wissen?