Warum schläft mein Hund nachts nicht mehr bei mir im Zimmer?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

schläft sie an der haustür? Oder sofa? Sie wird da den überblick haben um euch zu bewachen? Also brauchst du keine angst zu haben...

Oder kann es sein das sie nicht mehr bei dir schläft weil du die heizung (warm/trockene luft) hochgedreht hast?

aber es gibt natürlich auch veränderungen im verhalten u.vorlieben bei hunden...meine hunde schlafen nachts auch da wo sie wollen...

mein alter herr geht zb plötzlich nachts in seine box schlafen,vorher hat er immer an der tür geschlafen...die beschützeraufgabe hat er an den jungen abgegeben, der jetzt meistens an der tür schläft...das hat mit der veränderung im alter zu tun,aber es gibt 101möglichkeit warum dein hund nicht mehr bei dir schlafen will...wer weiss,vielleicht zappelst du ihr auch zuviel im schlaf😉

Ja vielleicht will sie an einem zentralen Punkt sein...ihr Hundebett liegt schon mitten im Haus und alle Zimmer sind von da aus gleichermaßen erreichbar, Danke :)

0

Hallo, ich denke dein Hund will in der Nacht nicht nur dich beschützen sondern die ganze Familie. Das kann er besser wenn er woanders schläft.

Lass den Hund schlafen wo er will. Er hat die besseren Instinkte und weiss was besser ist.

Warum hast du den Angst im Dunkel? Evt.hilft es wenn du ein kleines Licht in der Nacht anlässt.

Danke für deine Antwort :)

0

Vielleicht ist es ihr bei Dir im Zimmer zu warm. Oder irgendetwas riecht unangenehm.

Wenn die Türen offen sind, ist es aber doch trotzdem beruhigend, dass der Hund "in Reichweite" ist, oder?

Danke! Das könnte ein Grund sein, dann muss ich noch herausfinden, was genau an meinem Schlafzimmer schlecht riechen könnte.

0
@Pfote23

Irgendein neues Möbelstück? Neuer Teppich? Neues Waschmittel, mit dem Bettwäsche gewaschen wurde? Hunde sind ja mit ihren Nasen sehr empfindlich, wir Menschen können das nur schlecht nachvollziehen.

1

Ja, das ist egoistisch. Vielleicht fühlt sich der Hund wohler, wenn er seine Ruhe hat. Das beruhigende Gefühl, dass sie dir nachts vermittelt, muss nicht zwangsläufig auf Gegenseitigkeit beruhen...

Lass' sie schlafen, wo sie möchte.

Das glaube ich nicht, denn ich hatte ja gesagt, es gibt auch Zeiten, in denen die total oft bei mir schläft, also kann das eigentlich nicht sein. Und ich habe ja nicht gefragt, wie ich sie zwingen kann, bei mir zu schlafen. Es geht echt auch netter.

0
@Pfote23

Lass' doch den Hund einfach weiterhin selbst entscheiden, wo er schlafen möchte. Vielleicht kommt mal wieder eine Phase, wo sie wieder mehr bei dir im Zimmer schläft.

2

Was möchtest Du wissen?