warum schläft das Sexleben in längeren Beziehungen oft ein und was kann man dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du kannst präventiv nur mit deinem Partner reden. Was willst du, was will er/sie, was möchtet ihr gemeinsam oder auch alleine ausprobieren? Wichtig ist den anderen zu kennen und keine Routine im eigenen Sexleben einkehren zu lassen.

Es kann auch nicht schaden über die eigenen Sorgen zu reden, denn wenn man sich dessen bewusst ist, kann man es auch gemeinsam angehen ohne plötzlich in einer Situation zu sein, aus der es scheinbar keine Umkehr mehr gibt.

einfach versuchen den Sex eu zu entdecken.

immer wieder mal verschiedenes ausprobieren, auch mal über den eigenen Schatten springen.

Mehr kann man eigentlich nicht machen. Abwechslung bring nunmal die Würze.

Irgendwann ist eben eine Beziehung weniger Leidenschaft sondern mehr eine innige Bindung. das sind eben 2 Seiten der selben Münze

Ich habe gelernt, dass der einzige Schlüssel für eine lange und glückliche Beziehung der ist, zu lernen seinen Partner jeden Tag aufs neue zu verführen. Nur weil du mit in einer Beziehung bist, heißt es noch lange nicht, dass dir die Person gehört oder du irgendein Anrecht auf sie hast.

Die meisten geben sich ganz am Anfang einer Beziehung unheimliche Mühe sich von ihrer besten Seite zu präsentieren. Ich meine sie pflegen ihr äußeres, betreiben Sport, arbeiten an sich selbst und achten stehts auf einen attraktiven Livestyle. Kurz sie tun alles mögliche um so attraktiv wie möglich zu wirken.

Doch sobald man erst einmal in einer Beziehung ist, beginnt man langsam aber sicher damit sich gehen zu lassen. Man arbeitet weniger an sich selbst und an sein äußeres, geht weniger zum Sport und kümmert sich weniger um ihr eigenes Leben. Sie werden schlicht und einfach bequem.

Das ganze ist ein schleichender Prozess, der einen selbst oft gar nicht auffällt aber eben stätig voran geht. Das tun die meisten deshalb, weil sie damit anfangen den Partner als Selbstverständlich zu nehmen, als ob sie ihnen Dinge wie treue, Aufmerksamkeit und Anerkennung schuldig sind, weil sie immerhin in einer "Beziehung" sind und wiegen sich so in falscher Sicherheit.

Aber das ist nicht der einzige Grund. Der andere Grund ist der, das die meisten sich schlicht und einfach den falschen Partner aussuchen. Einen Partner der einfach nicht wirklich zu einem passt. 

Das kommt oft daher, dass viele oft einfach einen Partner SUCHEN. Sie wollen nicht mit einer bestimmten Person zusammen sein, weil sie diese Person wirklich wollen sondern einfach nur deshalb, um nicht alleine zu sein. Dadurch wirkt man verzweifelt und unattraktiv, einfach weil man damit kommuniziert, dass man diese Beziehung BRAUCHT und NÖTIG hat. Man strahlt damit im Prinzip aus das es hier nicht wirklich um den Partner geht sondern um das beenden seiner eigenen Einsamkeit und das ist das wirklich schlimme.

Irgendwann fragt sich also der Partner, was er/sie eigentlich an einem hatte, will keinen Sex weil es einem deshalb verständlicherweise nur noch anwidert und verlässt einen.

Was ich dir damit sagen will ist folgendes: Wenn du nicht willst, dass DIR das ganze passiert, dann tu 2 Dinge:

1. Mache Erfahrungen mit Frauen und mit dir selbst und finde heraus, was dir wichtig ist an einer Beziehung und komme an den Punkt, wo du so viele Frauen in deinem Leben hast, dass du aufhörst zu SUCHEN und anfängst unter all den Frauen in deinem Leben die richtige zu WÄHLEN, denn ein attraktiver Mann SUCHT nicht er WÄHLT AUS.

2. Lerne was schöne Frauen WIRKLICH wollen und wie du zu dem Mann werden kannst, den Frauen automatisch und von sich aus in ihren Leben haben wollen. Denn wenn du eine ganz bestimmte Frau haben willst, musst du zu erst zu dem Mann werden, der sie mühelos bekommen kann.

Lerne Frauen zu verführen und höre niemals auf dich in dem Bereich weiter zu entwickeln. Lerne worauf es wirklich ankommt und fang an Frauen zu verführen und sie wirklich jeden Tag aufs neue zu verführen auch wenn ihr bereits zusammen seit. Das ist wirklich der absolute Schlüssel um wirklich zu dem Mann zu werden, denn Frauen in seinem Leben BEHALTEN wollen und im ernst ich wurde seit dem nie wieder von einer Frau verlassen und habe jetzt auch meine absolute Traumfrau gefunden mit der ich seit einigen Jahren glücklich zusammen bin und die ich obwohl ich schon Jahre mit ihr zusammen bin auch heute jedes mal wieder aufs neue verführe

Es gibt viele Möglichkeiten sein Sexleben abwechslungsreich zu gestalten. Da ich nicht weiß was ihr bisher alles auslebt schreibe ich einfach mal alles mögliche auf was mir dazu einfällt.

Neue Stellungen, andere Orte, Spielzeug, Dessous, Rollenspiele, Sexuelle Efahrungen mit anderen Personen (Partnertausch, Swingerclub,...)

Neues versuchen. Fesselspiele. Oder Kamasutra besorgen.

Da habt ihr ne Weile zu tun. Da gibt es auch Stellungen wo Frau garantiert zum Orgasmus kommt.

Das tun die meisten Frauen nicht und haben dann keinen Bock mehr.

Hol das Buch es lohnt sich.

Torrnado 09.07.2017, 20:48

Fesselspiele...woooooowww....ja Wahnsinn...   :)

1

Wenn die Frau plötzlich die Lust am Sex verliert, kann das verschiedene Gründe haben.
Redet am besten darüber und wenn sie keine klaren Aussagen macht, wär ich vorsichtig...

Das hat verschiedene Gründe, von den Wechseljahren bis Erkrankung, hormonelle Veränderungen, Geschlechtskrankheit, Stress, falschen Sexualpartner, unterschiedliche Vorlieben usw.

Was man dagegen machen kann ?

Zum Arzt gehen und nichts erzwingen, es geht im Leben nicht immer nur um Sex und dass man diesen immer haben sollte.

Es gibt Phasen, da haben andere Dinge Vorrang. Es ist sicherlich auch kein "Phänomen".

Wenn eine Beziehung ohne Sex nicht (mehr) funktioniert, dann stimmt eh etwas nicht mit der Beziehung und eine Aussprache ist überfällig.

muß ja nicht einschlafen.. hängt von eurer Phantasie ab, frag mal deine Partnerin
das schlimmste ist, wenn dann gleich alles kaputt geht und eine Trennung erfolgt.. er gibt ja auch noch andere Themenbereiche, über die man sich mitteilen und unterhalten kann und muß, besonders, wenn Kinder da sind

sowas flacht immer mal ab, deshalb muß man nicht gleich fremd gehen und das Frauen schon mal kühl(er) werden, ist auch `ne alte Jacke... das war schon bei den Neanderthalern so... eine Frau lernst du übrigens nie genau und in allen Facetten und Spielarten kennen, weil sie immer irgendwie für eine Überraschung gut sind - auch das ist nicht neu

kannst ja mal  versuchen, sie eifersüchtig zu machen, mal sehen, wie sie dann darauf reagiert - aber mit Bedacht und vorsichtig, sonst zerschlägst du wirklich mehr Porzellan als du eigentlich wolltest

Hatte dasselbe Problem. Habe meine Frau dann gefragt, ob sie sich vorstellen könne, mal mit einem anderen Mann zu schlafen. Sie konnte sich das gut vorstellen. War geil, zuzusehen, wie die Vorstellung Wirklichkeit wurde...seitdem ist unsere Beziehung wieder viel prickelnder...

                             

Was möchtest Du wissen?