warum schimmelt obstkuchen schneller als ein keks?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wegen der Feuchtigkeit ist schon fast der Einzige grund. Obstkuchen hat einen hohen Wasseranteil (wegen dem Obst), ein Keks hingegen einen sehr, sehr geringen. Schimmelpilze können am besten wachsen und gedeihen auf feuchtem Untergrund und bei einer gewissen Temperatur, ca. 20-30 °C. Wenn man den Obstkuchen nicht in den Kühlschrank stellt oder ihn für längere Zeit bei Raumtemperatur stehen lässt, bildet sich der Schimmelpilz. Der Schimmelpilz setzt sich zuerst als feine Sporen (die z.B. im Hausstaub auch vorhanden sind) auf dem Kuchen ab und nur bei optimalen Bedingungen fängt er an zu wachsen.

In Keksen sind doch sicher Konservierungsstoffe und der Kuchen ist ja frisch :) Das mit der Feuchtigkeit ist ganz richtig, ausserdem ist es für den Schimmelpilz wegen dem Gewebe der Zutaten (Erdbeeren, schaumiger Boden..etc.) leichter da die "Schimmelfäden" durchzuziehen.. Die Erdbeeren die du im Supermarkt bekommst sind meist auch nach dem 2. Tag schon schlecht.. Das sind die Folgen der Bestrahlung. (Täuscht Frische der Frucht vor..) Hoffe geholfen zu haben! Grüßle, Lena! :D

HAT AUCH BESTE ANTWORT ERHALTEN ;D

dankeschön ;*

0
  1. ...weil Schimmel ein Pilz ist und deswegen sehr viel Feuchtigkeit benötigt!
  2. ...weil Keckse länger gebacken wurden, im Obst befanden sich noch hitzeresistente Restsporen (Pilzsamen)

Was möchtest Du wissen?