Warum schießt ein verteidigender Fußballer den Ball lieber seitlich ins aus als in die Ecke, ist ein Eckball gefährlicher als ein Einwurf?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

einwürfe sind weniger gefärlich es seidem man führt ihn schnell aus und hat nem mann vorne stehen. Bei einer ecke ist alles möglich, der ball muss nur gut rein kommen und daraus kann dann ein kopfball tor enstehen, eigentor, spieler klären den ball nicht richtig, alles mögliche. Daher geht man das risiko nicht ein und schiesst ihn lieber ins seiten aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quazimodo
31.10.2015, 04:45

hmm...verständlich Eckball erreicht auch eine höhere Geschwindigkeit, außerdem kann damit ein direktes Tor erzielt werden!!

1

Eckball ist immer gefährlich wenn der Ball gut reinkommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Den Unterschied macht die Reichweite. Einen Eckball kann kann direkt vor das Tor zirkeln - mit einem Einwurf schaffen das nur wenige. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quazimodo
31.10.2015, 05:18

selbst wenn ein Einwurf direkt im Tor landet ist es maximal Abstoß, blöd nur wenn der Ball von einem anderen Spieler berührt wird

1
Kommentar von aNNo14
31.10.2015, 10:21

Also früher ist früher und heute ist heute, wenn der Uwe Reinders macht dann ist das kein Wunder weil er den Ball mit einer Hand festhalten konnte. Und beim Einwurf muss man nur schnell zum Ball gehen und gut verteidigen dann passiert sowas nicht.

0

Ja - denn "drei Ecken sind ein Tor" hieß es damals immer. Daran kann man schon die Gefährlichkeit dieser Standartsituation ablesen. Nach Einwürfen fallen lange nicht so häufig Tore...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quazimodo
01.11.2015, 08:02

demnach ist Eckball die drittgefährlichste standardsituation nach 11er und dir.Freistoß

1

Was möchtest Du wissen?