Warum schielt mein Kater nach der Narkose?

3 Antworten

Hallo PikachuAnna,

das ist erst mal völlig normal, das kommt  bei einigen Katzen vor.

Die Katzen bekommen bei der Narkose, eine Salbe ins Auge, damit diese nicht austrocknen. Bis das Narkosemittel und die Salbe alles wieder raus ist, brauch es etwas Zeit.

Die meisten Katzen sind nach 3-6 Stunden wieder soweit Fit, das sie einige Schritte laufen können. Eine Narkose läßt für gewöhnlich nach 24 Stunden komplett nach. In seltenen Fällen kann der Rauschzustand bis zu drei Tagen anhalten. Sollte also nach 24 Stunden keine Sichtbare Besserung eintreten, auf jeden Fall den TA kontaktieren. Denn das sollte schon Beobachtet werden, um bei weiteren Narkosen, eine eventuelle Unverträglichkeit gegen das Narkosemittel aus zu schließen.

Alles Gute

LG

Das ist nach einer Narkose nicht ungewöhnlich. Das Zeug muss erst ganz aus dem Körper raus, dann guckt dein Kater wieder normal. Vergleiche es damit, wie wenn du ein Glas Wein getrunken hast ;o) .

Muskelentspannung dass geht nach ein paar Stunden weg.

Wieviele Tage kann eine Katze, ohne Fressen auskommen?

Hallo ! Ich bräucht mal wieder eure Meinung. Also, mein Kater frisst seit einer Zeit nicht mehr richtig, trinkt übermäßig viel und ergibt sich auch ab und zu --> Also sind wir am Montag zum Tierarzt, dieser stellte eine (eitrige) Zahnfleischentzündung fest. Er gab ihm zwei Spritzen und eine Creme, die wir ihm 2x täglich ins Maul geben sollen. Dies haben wir gestern&heute gemacht, allerdings hab ich den Eindruck als ginge es ihm eher viel schlechter als besser. Er trinkt weiterhin übermäßig viel (zumeist aus der Gießkanne), frisst gar nix, ist wackelig auf den Beinen und natürlich total abgemagert (war von Haus aus eher ein dünner Kater). An dieser Stelle auch meine Frage: Ich hab Angst, dass er uns verhungert, bis die Zahnfleischentzündung mal abklingt (wenn sie denn mal abklingt), wie lang kann ein Kater ohne Essen auskommen (er wiegt mittlerweile nur noch 1,8 kG und ist 11 Monate jung). Danke schon mal im Vorraus ! Ich mach mir wirklich Sorgen, haben erst seinen kleinen Kumpel verloren (der durfe nur 9 Monate werden, FIP)..

...zur Frage

Meinung gefragt über Katze mit Blasenentzündung

War gestern mit meinem Kater beim Tierarzt, festgestellt wurde eine Blasenentzündung. Sie sagte, sie könnte einen Harnverschluss nicht ausschließen, jedoch urinierte er dort, als sie ihn eingefangen haben, in einer normalen Menge (zuhause kommt nichts). Daher geht sie eher nicht davon aus. Sie hat mir ein Antibiotikum für 12 Tage gegeben aber sagte mir gestern, dass wenn er jetzt, nach dem Tierarztbesuch, zuhause nicht uriniert, ich morgen wieder kommen soll und dann würde er einen Katheter in Narkose bekommen. (?!)

Ich frage mich jetzt: Warum so voreilig? Kein Antibiotikum wirkt doch innerhalb von einem Tag, dann hätte ich doch keine 6 Tabletten kaufen müssen.

Ich möchte nämlich erstmal die 12 Tage abwarten mit dem Antibiotikum. Ich schicke ihn überhaubt nicht gerne zum Tierarzt, weil er echt aggressiv dort ist und die Ärzte dementsprechend nicht sanft mit ihm umgehen können.

Was haltet ihr von ihrer Aussage ? Soll ich ihm echt ein Katheter legen lassen, obwohl wir dem Antibiotikum gar keine Chance gelassen haben? Außerdem wird es echt teuer.

...zur Frage

Kann man einer Katze Blut abnehmen ohne Narkose?

Kann man einer Katze beim Tierarzt Blut abnehmen lassen ohne das sie in Narkose gelegt werden muss?

Weil wir hatten mal eine Katze die Katzenaids hatte und da hat er meinen Kater in Vollnarkose gelegt. Kann das vielleicht sein, dass er die "Gunst der Stunde" ausnutzen wollte um so viel Geld wie möglich mit der ganzen Sache zu machen?

Ich möchte nähmlich meine anderen Katzen testen lassen ob sie Katzenaids haben.

LG.

...zur Frage

Zahnfleischentzündung u. Zahnstein bei einer alten Katze?

Meine Katze ist jetzt 14. Heute war ich mit ihr beim Tierarzt. Sie hat wenig Zahnstein u. wenig Zahnfleischentzündung an den Hinterzähnen. Der Tierarzt meinte, sie in Narkose setzen zu wollen um den Zahnstein zu entfernen, was ich bei ihren Alter viel zu Risikoreich bezüglich ihres Alters finde, da es wirklich sehr wenig Zahnstein an nur einem einzigen Zahn ist. Was die Zahnfleischentzündung angeht ist es auch nicht viel. Nur ein kleiner Ansatz zwischen Zahn und Zahnfleisch, wo sie jedoch Schmerzen hat, wenn ich daran gehe. Der Arzt meinte, ich soll es mit Zahnpaste für Kinder einreiben.

...zur Frage

Kater mit starker Zahnfleischentzündung. Tierzarzt rät dazu alle Zähne zu ziehen.

Mein Kater hat starke Zahnfleischentzündung. Die Blutuntersuchung hat ergeben, dass der auch den FIV-Erreger in sich trägt. Mein Tierarzt rät nun, alle Zähne (bis auf die 4 Eckzähne) zu ziehen, in der Hoffnung die Entzündung verschwindet dadurch wieder.

Mir ist da aber nicht so ganz wohl bei der Sache. Der Kater ist ca. 6-8 Jahre alt. Wer weiß vielleicht eine andere Lösung? Und wie würde er ohne Zähne zurecht kommen?

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?