Warum schieben viele deutsche die schuld am 2. Weltkrieg immer auf andere?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie kommst Du darauf, daß das "viele" seien? Das ist lediglich eine Minderheit unverbesserlicher Neonazis. Solche Leute gibt es überall auf der Welt. Das ist kein Alleinstellungsmerkmal der Deutschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tun sie das? Habe ich ehrlich gesagt noch nicht gehört. Außer du meinst den 1. Weltkrieg. Da gibt es immer wieder Kritik an der Annahme der Alleinschuld Deutschlands, da ein sehr aufgeheiztes Klima in Europa bestand und jeder Staat eigentlich den Krieg wollte. "Angefangen" hat den Krieg außerdem Österreich.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Accountowner08
06.03.2017, 00:38

Nein, da bist du etwas falsch informiert. vielleicht verwechselst du das mit dem 1. Weltkrieg.

Deutschland hat ganz alleine den 2. Weltkrieg vom Zaun gebrochen, obwohl die anderen Länder einen Krieg um jeden Preis verhindern wollten, und deshalb nicht interveniert sind, als Deutschland die Verträge von Versailles gebrochen hat und eine Armee aufgebaut hat, aufgerüstet hat, das Saarland militarisiert hat, Österreich besetzt und einverleibt hat, das Sudetenland ebenfalls.
Und dann fühlten sich die Deutschen halt so stark, dass sie auch Polen überfallen haben, dann Dänemark, Norwegen, Belgien, Holland, Luxembourg, Frankreich, Jugoslawien, Griechenland, Nordafrika, und schliesslich, trotz explizitem Nichtangriffspakt auch die Sowjetunion. Und dann noch die eigenen Verbündeten, Italien, Rumänien, Ungarn, etc...
Also ja: Deutschland ist alleine schuld am 2. Weltkrieg, und natürlich auch für die zahlreichen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die dieser Staat von 1933 bis 1945 begangen hat

1

DE ist eindeutig der Kriegsverursacher des 2. Weltkrieges.

Nach bekanntem Muster mit der Luege, ab 5/45 wird zurueckgeschossen. Vorher war aber nichts zu hoeren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?