warum schaut man ins "narrenkastl"?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hm, ich kenne den Spruch zwar nicht aber mich hat´s auch schon öfter gefuchst, was das ist, bzw. wie man´s beschrieben kann. Ich würde das Abschweifen / Grübeln nennen, das Unbewusstsein das kurzzeitig die Oberhand gewinnt. Mir geht´s ab und zu auf meiner Haustsrecke beim Autofahren so, dass ich ins Leere starre und an was rumgrübel und dann werd ich wieder "klar"/ komme zu Bewusstsein und denke "mensch, wie kamst du bis hier ohne bewusst auf die Straße zu achten" Schon fazsinierend oder?

Was möchtest Du wissen?