Warum schaut er heimlich "Filmchen"?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das klingt aber schon nach Pornosucht. Er sollte sich mal diese Videoreihe ansehen http://www.youtube.com/playlist?list=PLvbkWKpK0V6bUpBTxsfJp3DJiLKnM2fkY Auch wenn diese Sucht vielleicht erst harmlos klingt, kann es sehr schlimme Folgen haben und sogar Schuld an Depressionen haben. In den Videos wird erklärt wie man eine Pornosucht feststellen kann, was die Auswirkungen dieser Sucht sein können und was man dagegen tun kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seine Reaktion kann tausend mögliche Ursachen haben.

Wie läuft denn eure Beziehung ansonsten ab? Seid ihr glücklich? Ist er glücklich? Habt ihr beide auch genügend Zeit für euch allein?

Ist Sexualität für ihn etwas, womit er offen umgehen kann? Sein Umgang mit den Filmen kann alles sein, von einer regelrechten Sucht, über seine Art, seine Sexualität auszuleben bis hin zur Unsicherheit dir gegenüber.

Ich an deiner Stelle würde einfach mit ihm erstmal ausmachen, dass wenn er solche Filme gucken will, soll er es tun. Wenn er dabei allein sein will, soll er es dir sagen.

Habt ihr denn jetzt so einfach Sex?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mampfi88
12.11.2015, 10:50

Wir haben im Moment relativ wenig Zeit alleine. Er geht seinen Hobbys nach, ich meinen und den Rest sehen wir uns.

Spontan Sex ist eigentlich selten. Hätte schon Lust spontan abends mal auf der couch, aber meistens findet es dann abend im Bett statt. Also über die Menge des sexes kann ich mich nicht beklagen. Es läuft ja auch alles. Wir sind sehr glücklich. Manchmal wünschte ich mir etwas mehr zärtliche Berührungen aber das kann man ja ändern. Alles in allem läuft es echt harmonisch. Nur eben solche heimlichkeiten und die Frequenz des ganzen finde ich verwirrend.

0

Dein Freund braucht die fremde Animation, um mit Dir verkehren zu können?

Ich finde es schon - sagen wir - entegenkommend von Dir, während er Filmchen schaut, ihn zu befriedigen...... Das hätte ich niemals gemacht!

Irgendwie scheint der Mann aber ein gestörtes Verhältnis zu Sexualität zu haben. Da hilft nur reden, reden, reden. Und machen, machen machen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mampfi88
12.11.2015, 10:35

Ich habe es gerne gemacht. Ich gebe nicht so schnell auf weißt du. Er sollte ja merken das es eben auch anders geht als das er selbst Hand anlegt. Er hat, wie er meinte, schon immer ein Problem damit gehabt. Er musste es immer selber zu Ende bringen. Also bin ich glücklich darüber den Schritt gegangen zu sein. Hat sich ja gelohnt...naja bis auf das es jetzt wieder heimlich passiert.

0
Kommentar von NSchuder
12.11.2015, 10:38

Also ich bin ein Mann aber ich kann das nur voll unterschreiben!

Es ist sehr, sehr, sehr entgegenkommend von Dir ihn zu befriedigen während er seine Filmchen schaut. Ich kenne keine Frau die das tun würde.

0
Kommentar von Mampfi88
12.11.2015, 10:55

Zumal ich das ja auch für mich mache. Habe ja auch was davon wenn ich der Grund bin das er endlich diese Blockade los ist :p

0

So wie das klingt hat das recht wenig mit dir zu tun und viel eher damit, dass er süchtig ist. Solange er sich das nicht eingesteht und dagegen was unternimmt wirst du allein wenig dran ändern können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mampfi88
12.11.2015, 10:53

Das mit der möglichen sucht, hatte ich ihm auch mal gesagt. Er hat verstört und sauer reagiert. ;)

0

Für mich liest es sich , als wolltest Du mit Deiner Großzügigkeit , die Du hier so intensiv in den Vordergrund ziehst , Macht ausüben- Dich unersetzbar für ihn machen?

 Begreife  doch , dass ihm völlig schnurz ist , ob  Du auch  Befriedigung empfindest ... 

Mache Dir klar , dass Du nur eine Randerscheinung für seine Eigenart bis- 2nicht mehr und nicht weniger " :::.

Dein Selbstwertgefühl wird Schaden leiden , wenn Du Dich nicht von diesem Egomanen trennst !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mampfi88
12.11.2015, 13:28

Nein, ich habe nichts davon "Macht" über jemanden zu haben. Ich bin eher froh darüber das ich ihm ermöglicht habe sich fallen zu lassen. Natürlich ist es ein schönes Gefühl zu wissen, daß man dafür gesorgt hat das das möglich ist. Jemanden durch sowas zur Bindung zu "zwingen" ist in meinen Augen nicht möglich und nötig. Ich persönlich bin eben nur der Meinung das man mit sowas offen umgehen sollte. Wenn man verheimlicht das man Sowas schaut, trotz der Tatsache das man ja nicht auf Abwehr stößt, ein kleiner Vertrauensbruch... 

Was meinst du mit Randerscheinung für seine Eigenart bitte genau? 

Ich weiß genau wie weit ich gehen kann bis mein Selbstwertgefühl drunter leidet und ich würde es auch offen ansprechen.

0

Mach Dir selbst solche Filmchen an, wenn er da ist, such Dir aus was Dir gefällt und lass ihn mitschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es bleibt dir wohl nichts anderes übrig als mit ihm darüber zu reden, sei einfach offen, so wie du es hier gemacht hast. viel erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mampfi88
12.11.2015, 10:25

Ich habe es ja schon oft angesprochen. Scheinbar nutzt er das aber wirklich lieber alleine... Vielleicht macht es ihm mit mir auch keinen Spaß... Manche Leute lesen Nachrichten in der pause, er guckt eben Filmchen :D

0
Kommentar von NSchuder
12.11.2015, 10:35

Ich denke mal dass der einzige Weg bzw. die einzige Möglichkeit darin besteht gemeinsam offen über das "Problem" zu reden.

Ich will das Ganze jetzt auch nicht hoch spielen, aber wenn ich Deinen Text so lese, dann nutzt Dein Freund jede Gelegenheit zum P.rno schauen.

"In der Pause auf der Arbeit"  =  P.rno
"ich schlafe" = P.rno
"kurz auf der Couch eingenickt" = P.rno.
"Du bist beim  kochen" = P.rno

Das klingt schon ein bisschen nach P.rno-Süchtig - zumal ihr ja ein gemeinsames Sexleben habt.  Es gibt Menschen die so auf diese Filmchen fixiert sind, dass sie ihr "normales" Leben zunehmend vernachlässigen. Die Arbeitsleistung lässt nach und irgendwann kommt der soziale Abstieg...

Dafür spricht auch seine Reaktion nicht mit Dir darüber zu sprechen und es nun lieber heimlich zu machen. Ich wüsste gerne wie er reagiert wenn man ihm die Möglichkeit nimmt die Filmchen zu schauen - wobei das heute kaum mehr möglich ist, da das Internet ja überall ist und er immer eine Möglichkeit haben wird.

Das Argument "man muss auch mal was alleine machen" ist jedenfalls völlig albern.  Hier geht es ja nicht um eine Freizeitaktivität wie ein Sportverein oder ein anderes Hobby. 

Und wenn er sagt, dass er "es" dabei sowieso nicht macht, dann stellt sich doch die Frage wieso und wozu er die Filmchen überhaupt schaut. Für außergewöhnliche Handlung oder Regieleistung oder Story ist dieses Genre ja nicht gerade bekannt.

Letztlich aber gibt es nur den einen Weg. Du musst mit ihm reden. Und wenn er Dicht macht musst Du es weiter versuchen. 

Allerdings musst Du Dir auch überlegen was Du tun wirst wenn er nicht mit sich reden lässt und weiter seine Filmchen konsumieren möchte. Ich käme mir da als Frau ziemlich "überflüssig" vor...

2

Was möchtest Du wissen?