Warum schauen soviele schlechtes Fernsehen, aber regen sich gleichzeitig darüber?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Menschen sind in der Regel bequeme, Herdentiere, die einen gleichmäßigen Ablauf haben wollen. Gleicher Tages-, Monats-, Jahresablauf.

"Das habe ich schon immer so gemacht" oder "anders ist auch nicht unbedingt besser" sind beliebte Einstellungen UND einfach.

Jeder bekommt das, was er / sie wählt. 

1. Lebensmittel die billig sind aber keine Qualität haben.

2. Dokusoaps, Telenovellas und Game- oder Rateshows.

3. leicht verdauliche Medienkost (Klatsch, Trascht, nacktes Fleisch, Gerüchte, Schadenfreude und regelmäßig Reality TV)

Anders ist aber auch echt schwer. Hast du schon mal geschaut wann auf Arte, 3Sat, NBC geile Serien laufen? Nie, so´n sche...s Programm und dann wundern die sich, dass das keiner guckt. 

Außerdem sind die bunten Zeitschriften viel amüsanter und lockerer drauf als diese Wahnsinnsteile wie Zeit, Süddeutsche oder Handelsblatt. 

Und Tageszeitung bietet das gleiche Rennen. BLÖD für alle Kurz-, Wenig- und Schnellleser, mit aktueller Fleischbeschau...."Boah hat die Glocken vor der Hütte". Das ist alles interessanter als so eine Frankfurter Rundschau oder Gottbewahre eine "taz". 

Mal ehrlich, die meisten möchten konkrete Lebenshilfe und Entscheidungshilfe und sie wollen nicht selber mühsam Informationen sammeln, prüfen und eine Entscheidung treffen. Und wenn mensch danach noch im Chor sagen kann, "das war gestern wieder ein ...... Programm" und bekommt allseits Besttätigung, dann ist alles gut, halt wie immer und das auch morgen. 

"Alles so schön bunt hier", hat schon Nina Hagen gesungen, aber die meisten haben es damals nicht verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch im TV gilt, du wählst, was du sehen willst. Es gibt durchaus sehr gute Sendungen. Nur die liegen nicht auf den Privaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JackBl
23.03.2016, 10:31

Stimmt, die meisten davon guck ich aber als Podcast.

0

Wenn man das schlechte Fernsehen nicht ansehen würde, könnte man sich ja nicht darüber aufregen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstehe ich ebenfalls nicht. Ich schaue seit längerem kein RTL und sonstiges mehr und rege mich höchstens in der Werbung über solche Filme auf. Wahrscheinlich folgen Sie in der Öffentlichkeit dem Mainstream und sagen, dass sie sich sowas doch nicht ansehen, privat finden Sie es aber unterhaltsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

über irgendwas muss man ja lästern und wenn es nur die gewerbsmäßige Verblödung der Nation ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?