Warum schaltet sich mein Anrufbeantworter nicht mehr ein?

1 Antwort

Hallo allocigar78,

das kann ich dir so nicht beantworten. Hier habe ich ein paar Gegenfragen.

Grundsätzlich hast du recht: Der AB gehört in eine NFN-codierte Dreifach-TAE ist die linke oder recht Buchse. Eigentlich die linke.

Nun aber zu meinen Fragen:
Wie kann ich mir die Verbindung zwischen den TAE-Buchsen des Speedports und der TAE-Wandbuchsen vorstellen? Wie hast du da was verdrahtet?

Und steckt der AB allein in einer der TAE oder hast du zusätzlich noch ein Telefon mit eingesteckt?

Und eine noch: Hast du den AB zu Testzwecken einmal direkt am Router angeschlossen und im Konfigurationsmenü die entsprechende Buchse auf "Anrufbeantworter" umgestellt?

Gruß, Kai M.

zu Frage 1: von der TAE Wand geht halt das Kabel, das vorher zur Telefonanlage geführt hat mit einem drangedrahteten TAE-Stecker in den Router. Das Kabel selbst wurde irgendwann vor 25 Jahren mal von der Telekom an die Anlage gelegt.

zu Frage 2: es steckt zusätzlich noch ein Telefon bzw. über einen Mehrfachadapter 2 Telefone drinnen, aber auch wenn ich den Mehrfachadapter weglasse oder wenn ich nur den AB reinstecke geht er nicht ran

zu Frage 3: nein, habe ich nicht, der drangedrahtete TAE Stecker fällt immer so leicht in seine Einzelteile daher vermeide ich wenn es geht am Router die TAE anzufassen.

0

Was möchtest Du wissen?