Warum schaltet mein Smartphone sich mehrmals täglich aus und wieder ein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi elfe82,

ich würde jetzt ebenfalls wie Mythoz dir raten, das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen und dann noch einmal von vorne starten.

Eine andere Idee habe ich sonst leider nicht. Aber oft behebt ein Werksreset so einen Fehler.

Ich drücke dir die Daumen, dass sich das Problem schnell klären lässt.

Liebe Grüße

Isabelle N. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elfe82
17.03.2016, 19:30

Hallo Isabelle,

vielen Dank für deine Rückmeldung. Wenn es keine andere Lösung gibt als den Reset, werde ich das ganze denke ich erstmal noch ein paar Tage beobachten. Vielleicht hört es wie damals irgendwann von selbst auf. :/
Heute hat es sich z. B. noch nicht ausgeschaltet. Hoffentlich bleibt es so!

Dir noch einen schönen Abend. :)
LG

0

Virus? Oder das Handy ist überladen? Hast du es mal Fallen lassen und das Akku kaputt gemacht? Installiere mal Kaspersky und lass das System auf Viren prüfen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elfe82
14.03.2016, 19:53

Danke erstmal für die Rückmeldung. :) Ich denke ein Virus wird es nicht sein. Habe einen guten Virenschutz drauf und mache auch spätestens alle 14 Tage einen Virenscan; da war bislang immer alles ok.
Fallen lassen habe ich es auch nicht. Ich vermute wirklich, dass es mit diesem blöden Update zusammenhängt... :/

0

Das war mir auch schon mehrmals passiert, mit Android, auch mit anderen Handys. Vielleicht erst mal den nächsten Update abwarten ? Vielleicht sind Sie nicht alleine, mit diesem Problem und sie bringen eine verbesserte Version raus ?

Erst mal schauen ob das Gerät noch freien Speicherplatz im Telefon selber hat. Wenn der voll ist, versuchen Daten und Programme auf die Speicherkarte umzuladen.

Beim Galaxy meiner Frau funktionnierte das jedoch leider nicht, der innere Speicherplatz des Geräts blieb hoffnungslos voll. Man konnte nicht mal mehr ein neues Programm runterladen.

Es schien auch, dass das Programm Google Mail sämtliche E-Mails im Gerät speichert, unlöschbar (Ausser das Handy zu "rooten", was ich mich nicht traue).

Da war nur noch ein vollständiger Reset auf Fabrikeinstellung machbar :-( . Versuchen, vorher so viele Daten wie möglich auf die SD-Karte und auf den Rechner zu retten (Adressen, Telefonnummern, SMS, Photos, Musik...). Android File Transfer, bin auf Mac.

Persönlich benutze ich Avast Cleanup, Avast Mobile Security (bezahlt), Android Assistant, um Speicherplatz freizukriegen und batteriefressende Programme auszuschalten, unerwünschten Dataverkehr zu stoppen,

SMS to Text Pro (bezahlt) um SMS auf die Speicherkarte zu sichern, und öfters meine Contacts auf die Speicherkarte exportieren, jeweils in beiden Formaten, reiner Text und csv. Letzteres lässt sich in jedes neue android-Handy wiederimportieren.

Von Backup auf Clouds halte ich nicht viel, wir haben zu große Datenmengen, und dafür muss man blechen. Ich möchte auch nicht, dass meine Daten irgendwo auf Servern im Ausland rumgeistern. Ich hab' nichts zu verstecken, aber diese Clouds sind mir irgendwie unsympathisch.

Wir sind den Betriebssystemen ausgeliefert, wir haben nur das "Recht" zu bezahlen. Das Ding macht was es will :-( . Manchmal schreie ich zum Himmel : Ich will telefonieren !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gege3210
25.03.2016, 10:26

Auch musste ich feststellen, dass Samsung mehrere eigentlich unnötige Programme in das Handy Galaxy meiner Frau eingebaut hatten. Die fressen die Akkus und Data :-( . Auch will scheint's Samsung  mit ihrem "Shop" dem GooglePlayStore Konkurrenz aufbauen ?

Diese Programme habe ich zuerst mal mit Android Assistant abgestellt, eins nach'm Anderen, vorsichtig, schrittweise (Handy voll ausschalten, Batterie etwa zehn Sekunden raus, neu starten). Vorsicht, manche scheinen für das General User Interface (GUI) nötig zu sein. Als ich die auschaltete, wurde meine Frau fuxteufelswild, sie hat mich fürchterlich ausgeschimpft ! Fast ein Scheidungsgrund. Jeder ist eben an seine Ergonomie gewöhnt, das respektiert Man(n).

Einmal die unnötigen Samsungprogramme identifiziert, habe ich sie gelöscht. Was nicht löschbar war habe ich definitiv desaktiviert (Android Assistant). Seitdem halten die Akkus weitaus länger...

Falls dies weiterhelfen kann..

(Verzeihung meiner Rechtschreibfehler, ich bin schon seit 1980 aus Deutschlande weg)

0

meist behebt ein zurücksetzen auf die werkseinstellung das problem, aber vorsicht vorher daten sichern 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elfe82
14.03.2016, 19:54

Danke für die Antwort. :) Ja, ich weiß. Aber das möchte ich gerade vermeiden. :/ Gibt es vielleicht noch eine andere Möglichkeit?

0

Was möchtest Du wissen?