warum schaltet der bewegungsmelder mein licht aus anstatt es ein zuschalten

8 Antworten

Davon ist keiner der Nuller. Du hast offensichtlich einen Wechselschalter ausgebaut und der führt dannm zu einem Kreuzschalter (4 Drähte) und irgwo ist dann noch ein Wechselschalter. Keiner dieser Schalter schaltet gezielt ein sondern nur "um". Das heißt wenn das Licht an ist dann wird es aus oder eben umgekehrt.

Beim ersten Wechselschalter kommt eine Phase rein und wird dann auf einen der beiden anderen Drähte gelegt. Diese beiden werden zum Kreuzzschalter geführt und der verbindet die dann abwechselnd zu den beiden anderen Drähten die von diesem Kreuzschalter zum zweiten Wechselschalter. Dieser ist dann mit dem Mittleren mit der Lampe verbunden und schaltet eben auch jeweils einen der hereinkommenden zum Draht zur Lampe. Schau mal auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kreuzschaltung übrings Kreuzschalter können auch mehrere sein

Du musst nun entweder ALLE Schalter mit Bewgungsmeldern tauschen, die dann aber parallel und nicht in Serie sein dürfen oder die verwendest an Stelle der Schalter lauter parallele Taster die einen Stromstoßschalter im Sicherungskasten umschalten, und der Schaltet dann die Lampe(n)

So nebenbei: zur Steckdose sollten 2 weitere Drähte gehen, der blaue Neutralleiter und der gelb/grüne Erdleiter

war es denn nur ein schalter für die lampe ? wenn ja, dann wirst du vielleicht ein und ausgang des bewegungsmelders verwechselt haben.

an sonsten kann ich dazu nur sagen, dass sich die sache mal jemand vor ort angucken sollte...

ach übrigens: wenn es mehrere schalter sind, dann wird sich das ohne weiteres nicht realisiren lassen. du müsstst also entweder einen der beiden schalter totlegen, oder so umbauen, dass man damit das licht "antasten" kann

lg, Anna

Gewohnt gute Antwort von dir. Du denkst gut mit und meist sind deine Antworten dienlich.

Okay, wir haben berufliche Vorteile, wir denken systemgerecht. Er müsste seinen Bewegungsmelder in den tatsächlichen Strompfad zur Lampe rein hängen und alle Schalter einfach überbrücken, wenn nur noch der Bewegungsmelder die Lampe steuern soll.

Ist eigentlich ganz simpel, wenn man weiß worauf man achten muss.

0

welcher ist der N der sollte zumindest blau sein wenn alles richtig ist

Bewegungsmelder und Schalter parallel schalten zu LED - Dauerlicht?

Hey, bin gerade bisschen am Basteln um eine LED-Leiste in meinem Zimmer über Bewegungsmelder steuern zu können. Zusätzlich soll es aber auch noch möglich sein, die LED-Leiste über einen Schalter zu aktivieren (=> Dauerlicht) (https://www.amazon.de/gp/product/B01ALIJT2K/ref=oh_aui_detailpage_o04_s00?ie=UTF8&psc=1)

Zum allgemeinen Aufbau und meiner Vorstellung der Realisierung:

Ich habe einen 12V Bewegungsmelder und 12V Schalter (siehe link oben). Der Bewegungsmelder + Schalter sollen nach dem Netzteil der LED-Leiste (Output 12V), jedoch vor dem LED-Controller (welcher für Farbensteuerung zuständig ist) geschalten werden.

Wenn ich nur den Bewegungsmelder anschließe, bzw. nur den Schalter funktioniert es. Beides parallel krieg ich nicht gebacken.

Um ein paar Sachen vorzubeugen: Wenn ich die LED über den Schalter einschalte, ist es mir egal wenn der BWM weiter an ist und evtl. zusätzlich noch schaltet.

Problem bei parallel: Entweder geht garnichts, oder ich hab ein wunderschönes Dauerleuchten, auch wenn der BWM eig. gerade nicht aktiv ist oder der Schalter nicht gedrückt wurde.

Ich habe ein Bild von einer kleinen Zeichnung angehängt wie ich das alles verkabelt habe. Hierbei tritt das Dauerleuchten auf. Ich kenn mich leider null mit solchen Zeichnungen aus, deshalb sieht es so aus, wie es aussieht, sorry.

Ich hoffe ich konnte mein Problem verständlich näher bringen und einer kann mir helfen, weil ich bin hier echt am Verzweifeln. Falls ihr noch Fragen habt, immer her damit.

Danke schonmal, Daniel :)

...zur Frage

Bewegungsmelder an Lampe mit Schalter anschließen

Folgende Situation: Ich habe einen Bewegungsmelder an meiner Hauswand, welcher drei Lampen schaltet. Zusätzlich können über einen Schalter im Eingangsbereich die Lampen auch auf Dauerlicht oder aus geschaltet werden.

Der Bewegungsmelder ist leider kaputt gegangen. Mein Papa, der alles installiert hat, ist leider vor einiger Zeit verstorben und kann uns nun nicht mehr sagen, wie alles angeschlossen ist. Der neue Bewegungsmelder hat drei Kabel. Das Kabel, welches aus der Wand kommt, hat ebenfalls drei Adern. Alle Farben passen perfekt zusammen.

Nach dem Anschließen habe ich die Sicherung eingeschaltet, die nicht herausgeflogen ist. Dann habe ich den Ein-Schalter im Eingangsbereich betätigt und die Außenbeleuchtung war an. Nach Ablauf der am Bewegungsmelder eingegebenen Zeit ging das Licht wieder aus. Allerdings ging es nicht wieder an nachdem ich mich vor dem Bewegungsmelder begeben habe - egal wie empfindlich dieser eingestellt wurde.

Auf den Fotos ist zu erkennen, wie ich die Verkabelung gemacht habe. Ich bin ein absoluter Laie und habe von Elektrik wirklich wenig Ahnung. Aber ich dachte mir, dass es nicht falsch sein könnte, die Farben einfach passend zueinander anzuschließen; leider hat das ja nicht funktioniert. Auf dem zweiten Bild sieht man ganz schwach auch noch die Beschriftung der einzelnen Leitungen.

Was kann ich falsch gemacht haben? Wie ist es überhaupt möglich, dass ich über den Schalter im Eingangsbereich (der ja nur zwei Positionen kennt) mehr als zwei Schaltzustände erzeugen kann?

  1. Dauerlicht
  2. Aus
  3. Bewegungsmelder

Es ist so, dass man beim Einschalten immer die Funktion Bewegungsmelder hat. Schaltet man dann aus und direkt wieder ein hat man die Funktion Dauerlicht.

Mir würde es aber auch absolut reichen wenn ich nur die Möglichkeit hätte wahlweise auf AUS oder Bewegungsmelder zu schalten. Was kann ich wohl falsch gemacht haben?

Danke und LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?