Warum schäumt es in der neues Waschmaschine nicht mehr?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Pumpe kann den Schaum nicht abtransportieren und dieser wird beim Schleudern zwischen Bottich und Trommel aufgerieben und neu aufgemischt, wodurch das Volumen erneut zunimmt und die Pumpe noch weniger Chance hat, den Schaum wegzuschaffen.

Dem zu Folge kann mal passieren dass die Waschmachine "überschäumt".

Ohne Schaum ist in Ordnung.

gretel222 20.06.2011, 11:15

Vielen Dank für Deine Antwort!

0

Weil der ganz Waschvorgang in der neuen Miele anders abläuft und dadurch weniger Schaumbildung bewirkt wird. Du brauchst natürlich nicht wie ich im 2. Beitrag erwähnt habe den Flüssigreiniger dem zufliesenden Wasser zugeben. Habe da noch nicht gewusst um was für ein Gerät dass es geht.

an der gut verarbeteten trommel der miele maschine sind nicht so viele ecken und kanten (so genannte schaumkeime) deswegen schäumts net so stark... aber wie elizza und kolibri das schon so schön erklärt haben heißt viel schaum nicht gleich viel sauber... von daher, alles in ordnung

gretel222 23.06.2011, 10:56

Danke Dir!

0

Wenn Waschmittel schäumt, ist das nicht optimal. Besser ist, wenn es nicht schäumt. Sei also froh.

gretel222 20.06.2011, 11:02

Danke! Das wusste ich nicht, ich dachte immer es ist gut wenn`s schäumt -.- Warum ist es nicht optimal wenn es schäumt?

0
Reservist 20.06.2011, 11:08
@gretel222

Weil der Schaum nichts zur Reinigung beiträgt und sogar hemmend ist.

Aber bißchen schäumen lässt man eigentlich alles, weil der Verbraucher der Meinung ist, dass es schäumen muss, um zu wirken.

Zuviel Schaum ist dagegen auch eine Überreaktion des Waschmittels, d.h. du hast zuviel genommen.

1

In einer Waschmaschine soll es ja auch nicht stark Schaum geben, das ist gar nicht gut für die Maschien nicht und für die Wäsche auch nicht, Waschmittelschaum bleibt an den Wänden hängen und dann gibts eben diese Waschläuse in der Wäsche. Ich hab hier schon sehr vielen Leuten erklärt, was das für graue bis schwarze schmierige Flecken an der Wäsche ist, genau das sind diese waschläus, die nennt man so, weil man sie nur sehr schwer wieder lso wird, oft muss man die Wäsche oiftmals Waschen, bis diese Schmierflecken wieder ganz weg sind. Also, so wenig Schaum wie nötig in der Waschmaschine, die Wäsche wird mit wenig Schaum auch sauber!

ich hatte früher mal eine egene Grosswäscherei, wo wir für Hotels und Pflegeheime gewaschen haben, deshal kenn ich dieses Problem nur zu gut! G.Elizzaa

gretel222 20.06.2011, 13:47

Vielen Dank, Elizzaa! Leider war ich bis jetzt der Meinung, Schaum=gutes Waschergebnis.Danke, dass Du mich eines Besseren belehrt hast!

0

Vielleicht ist kein Wasser drin.

gretel222 20.06.2011, 11:03

ööööhm - doch, Wasser ist schon drin, ganz deppert bin ich auch net!

1

weil weniger wasser in der maschine ist.

gretel222 20.06.2011, 11:01

Ist das so? Normalerweise schäumt Waschmittel doch schon bei geringer Wasserzufuhr, z.B. wenn man in einer Schüssel von Hand wäscht...

0
husky70 20.06.2011, 11:07
@gretel222

da ist bein waschvorgang in der maschine sehr wenig wasser

0

Was möchtest Du wissen?