Warum schämen wir uns Menschen nicht, wenn uns Haustiere (Hund/Katze) beim Sex zugucken, bei anderen Menschen aber schon?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Katzenpfote73,

ich denke, das hat viele Gründe.

Zum einen weiß man, dass es dem Tier völlig egal sein dürfte, was wir da machen. Es macht sich sicherlich keine Gedanken darüber, und schaut einen dabei auch nicht "blöd" an oder so.

Zum anderen brauchen wir uns bei einem Tier auch keine Gedanken machen, dass es uns bzw. andere Leute darauf anspricht bzw.es jemandem erzählt, was es gesehen hat.

Und vermutlich gibt es noch 100 andere "Gründe" dafür, die mir aber gerade nicht spontan einfallen.

LG Sascha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von krizzyyy
25.11.2016, 20:09

aber eine Katze kann es theoretisch einer anderen erzählen! und ein Hund kann den Kopf Schieflage und Winseln vllt will er damit sagen "was machst du da" oder "hör endlich auf damit" ^^

0

Die Tiere verstehen das nicht so wie Menschen, und vor allem erzählen sie es nicht rum ^^

Abgesehen davon, ich würde auch keine Haustiere dabei zugucken haben wollen. Weder Hunde noch Katzen noch Kleintiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann unangenehm sein muss nicht. Ist abhängig von der Person.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe Tieren nicht beim Sex zu ;  )

Aber denke die Antwort liegt darin, das wir uns selten Gedanken machen, was Tiere von uns halten. ein Tier wird das nicht stören wenn du zu siehst, Menschen sehr wohl.

Sollte ich Leuten beim Sex zu sehen, dann wissen die das und dann schäme ich mich auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?