Warum schämen wir uns?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil man von der Gesellschaft in ein bestimmtes Schema gesteckt wird, an das man sich zu halten hat. Sobald man etwas tut, was dieses Schema sprengt, fällt man in der Gesellschaft negativ auf und man schämt sich dafür, obwohl man sich nicht dafür schämen müsste.

Gruß Kevin

Kommentar von IDC16
26.12.2015, 00:47

Teilweise... Es gibt auch Dinge, die jedem peinlich sind, egal ob Milliardär oder Obdachloser...

0

Meiner Meinung nach schämt man sich wenn man glaubt gegen eine bestimmte Norm zu verstoßen. Es ist auch ein Zeichen von Unsicherheit und wenig Selbstbewußtsein weil man immer glaubt sich diesen oft subjektiven Normen beugen muss und dann manchmal gegen seine eigenen Bedürfnisse verstößt Z.b, wenn man das echte Bedürfnis hat sich nackt zu sonnen und zu baden und man ist unsicher ob man es darf auch wenn man ganz allein ist und niemand da ist der es verbieten oder kontrollieren kann..

Damit wir manche Dinge nicht noch einmal tun, die unsere Integration in die Gesellschaft hemmen könnten.

Was möchtest Du wissen?