Warum schämen sich Hauptschüler zu sagen, dass sie auf die Hauptschule gehen?

7 Antworten

Was ich hier von vielen lese ist der größte Schwachsinn den ich je gehört habe, Maff24 denkst du ehrlich das wenn man ein Hauptschüler ist man ein Assi ist? Realschüler und Gymnasiasten sind die selben Assis, natürlich gibt es auf Realschulen und Gymnasiums auch Assis. Ich bin Hauptschüler, komme aus sehr guten Finanziellen Verhältnisen, somit hat sich die Theorie ob es am Geld liegt verändert. Meine Eltern arbeiten , wir leben nicht von Hartz4 sondern haben insgesamt in Deutschland 3 Häuser und im Kosovo 1 Ferienhaus. Das man Hauptschüler als Assis da stellt ist unmöglich! Ich bin eine Soziale, hilfsbereite, zuverlässige .... Person, hab ein Schnitt von 2,0, bin ich gleich ein Assi weil ich ein 2,0 Schnitt habe und eine soziale Person bin. Nein , dass denke ich nicht, ich denke das es an der 4 Klasse hängt, in der 4. Klasse durfte ich wegen 0,1 nicht auf die Realschule. Seid der 5. Klasse bin ich 2er Schüler, es liegt an der 4. Klasse, dass Schuljahr wo man auf die entsprechende Schule kommt. Schämen tue ich nicht das ich Hauotschüler bin, ich ein paar Jahren werde ich auch mein Abi machen dann auf dem Wirtschaftsgymnasium und da hab ich fast den gleichen Schulabschluss wie ein normaler Gymnasiast!

es hängt halt immer davon ab, wie die Leute darauf reagieren. Und es ist so, im klassischen Schulsystem ist die Hauptschule nun einmal die unterste Stufe (dadrunter sind im Prinzip nur die Sonderschüler). Und wenn ich sehe, was heutzutage schon alles Abitur schafft und nicht wirklich intelligent ist, reagieren eben auch viele komisch, wenn jemand dann nicht einmal auf die Realschule, sondern "nur" auf die Hauptschule geht. und ich vermute, daß viele Hauptschüler eben mit diesen abwertenden Reaktionen rechnen und dies vermeiden wollen.

man solle sich nicht schämen!!! Meine Schwester war auch auf einer Hauptschule sie hat den erweiterten Realschulabschluss gemacht danach Gym und hat ihr Abi gemacht und jetzt Studiert sie Architektur und nächstes jahr hat sie es hinter sich :-) man sollte sich nie schämen ...wenn man möchte schafft man alles :-)

Warum Lispeln viele Hauptschüler?

Hallo, Ich bin Hauptschüler und auf meiner Hauptschule sind noch viele die lispeln. Ich Lispel auch voll stark. Viele Sagen ich bin auch deswegen Hauptschüler. Stimmt das?

...zur Frage

Weshalb werden Hauptschüler als "dumm" bezeichnet?

Hey,

Diese Frage lässt mich jetzt schon so lange nachdenken. Ich besuche selbst die Mittelschule (bzw. Hauptschule) und komme mit den meisten Klischees und Vorwürfen, von wegen "alle Hauptschüler seien dumm und asozial" nicht zurecht. Diese Aussagen zerfressen mich regelrecht, da mir selbst bewusst ist, das ich durch meinen schulischen Leistungen kaum eine Chance auf einen guten Arbeitsplatz habe. Wie dem auch sei: meine Frage lautet, weshalb die meisten Realschüler und Gymnasiasten "dummes" und "asoziales" Verhalten direkt mit einem Hauptschüler assoziieren. Vielmehr interessiert mich die Meinung direkt eines Gymnasiasten/Realschüler, weshalb sie von sich selbst überzeugt sind und andere Personen aufgrund ihrer Schulart als unintelligent bezeichnen.

LG

...zur Frage

Hauptschule peinlich?

Hallo, Ich bin Hauptschüler, Viele Freunde vom Gymnasium haben mir gesagt das sie es mega peinlich finden würden, auf die hauptschule zu gehen. Warum finden die es peinlich? Sollte es mir auch peinlich sein? Hauptschule ist doch auch eine regelschule wie real und gym auch ..

...zur Frage

Zwischen Haupt- und Realschule riesen Unterschied?

Hey habe eine Frage ich selber bin Gymnasiast ja und wir haben neben uns eine Realschule und eine Hauptschule und ich finde das Mies wie die Realschüler jedes mal die Hauptschüler mobben und sagen "hahaha du scheiß Hauptschüler" und so ja und meine Frage kam aus neugier ist da wirklich ein großer Unterschied zwischen Real und Hauptschule?

...zur Frage

Sollte das Konzept der Inklusion an allen Schulen eingeführt werden?

hey.

Meine frage steht ja schon oben. Ich muss demnächst in der Schule debattieren, und das thema ist wie schon erwähnt "Sollte das Konzept der Inklusion an allen Schulen eingeführt werden?".. Naja.. so viele argumente fallen mir dazu nicht ein. Könntet ihr mir helfen Argumente für und gegen die Inklusion an allen schulen zu finden?

Wäre sehr lieb :)

lg Liebste

P.S. Inklusion heißt, dass behinderte Kinder & Jugendliche, in die selbe klasse auf regelschulen gehen, wie nicht behinderte.

...zur Frage

Wie findet ihr meine Erörterung (Argumentation) über die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Merkel (siehe unten)?

Also es ist die 11. Klasse (Fachoberschule) und die Frage lautet:  "Ist die Flüchtlingspolitik von Frau Merkel überzeugend?". Und Bitte seit kritisch, bitte sagt mir wie ihr sie findet und wo Verbesserungsbedarf besteht :

"Flüchtlinge hier, Flüchtlinge da. Es werden Millionen Euro für die Hilfe von Flüchtlingen ausgegeben. An einem Tag ist die deutsche Grenze geöffnet und am anderem Tag wieder  geschlossen. Hiermit stellen wir uns die Frage : Weiß Frau Merkel, was sie tut?

Man wusste doch vorher, dass Deutschland nicht alle Flüchtlinge aufnehmen kann. Merkel gesteht darauf hin ein, dass es in der Flüchtlingsfrage keine fertigen Lösungen gibt. Der Kanzlerin ist es aber dennoch gelungen, den Diskurs in Deutschland und Europa zu verschieben.

Bevor Merkel die Grenzen öffnete, wurde jeder Flüchtling als Bürde definiert. Als pro Tag 12.000 Flüchtlinge eintrafen, verschoben sich die Maßstäbe. Das Beispiel ist Bayern. Trotz des Klagens, kann die deutsche Gesellschaft große Flüchtlingsströme bewältigen, wenn von der Bahn bis zur Bundesregierung alle zusammenarbeiten.

Trotzdem ist es richtig, die Grenzen vorübergehend wieder zu schließen. Ansonsten wäre das Land aber überfordert, wenn die Grenzen unkontrolliert offen bleiben würden. Dennoch blieben 2 Wochen grenzfreiheit nicht folgenlos und Deutschland brauchte eine Verschnaufpause.

Dennoch gibt es noch Argumente, die dagegen sprechen. Diese ziehe ich jetzt in Betracht.

Angela Merkel weiß nicht was sie tut, da die deutschen den außenpolitischen Schaden, den sie anrichtet, nicht wahrnehmen. Angela Merkel gilt hierzulande als gute Taktikerin. Das beste Beispiel in diesem Fall ist die UN, denn die klagt seit Langem über die Unterfinanzierung der Flüchtlingslager für Syrer im nahen Osten.

Die Entscheidung war politisch fatal, weil sie nicht hinreichend als Ausnahme kommuniziert wurde. Noch am Freitag bekannte die Kanzlerin, das Asylrecht kenne keine Obergrenzen bei der Aufnahme. Desertieren kann man den Syrern keinen Vorwurf machen, dass sie dies verstehen, nach Deutschland zu kommen.

Ihre Entscheidung in der Flüchtlingsfrage sind Merkels erster großer innenpolitischer Fehler. Der Beweis ist, dass die Kanzeln in schweren Kreisen auf Idealismus statt Realpolitik setzt. Deutschland kann beispielsweise 500.000 Flüchtlinge im Jahr aufnehmen, vielleicht mehr. Aber es ist keine Lösung, sämtliche syrische Flüchtlinge nach Deutschland zu verlagern.

Meiner Meinung nach, ist sich Kanzlerin Merkel nicht bewusst was sie tut. Man sollte das Problem schnellstmöglich in der Quelle besiegen und noch die Probleme auf Deutschland und Europa verschieben, denn diese Probleme würden erst garnicht zu Stande kommen, wenn man die Quelle gelöst hätte. Deswegen bin ich der Meinung das Merkels Flüchtlingspolitik nicht überzeugend ist"

Ende.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?