Warum sanktioniert die EU die Türkei trotz allem nicht und sehen immer noch tatenlos zu wie in der Türkei jeden Tag Menschenrechte mit Füßen getreten werden?

10 Antworten

Guten Tag,

das könnte daran liegen, dass Sanktionen zum einen auch die Europäische Union (EU) treffen würden zum anderen aber auch keine Notwendigkeit hinsichtlich der Entwicklung eines möglichen Beitritts der Türkei zur EU gesehen wird.

Dieser ist das einzige Druckmittel, welches die EU in Hinblick auf die Situation in der Türkei hat. Bestünden diese Beitrittsverhandlungen nicht, so könnte das türkische Regime darauf verweisen, dass es sich hierbei um innere Angelegenheiten eines souveränen Staates handelt und man keine Einmischung wünsche.

Allenfalls die Vereinten Nationen (UN) könnten dann vor dem Hintergrund der UN-Menschenrechtskonvention durch Sanktionen intervenieren.

Mithin könnte man der EU vorwerfen, dass sie die antidemokratische Entwicklung nicht konsequent sanktioniert iSd Kriterien für einen etwaigen Beitritt. Es ist mittlerweile nicht nur in diplomatischen Kreisen ein offenes Geheimnis, dass die ohnehin viel zu lang andauernden und zudem äußerst schleppenden Beitrittsverhandlungen mit der Türkei spätestens seit dem Referendum zum Präsidialsystem endgültig gescheitert sind und somit eine Beendigung der Beitrittsverhandlungen und der damit verbundenen (nicht unerheblichen) Fördermitteln nun geboten wäre.

Es ist allerdings fraglich, ob dieses Signal seitens der EU sinnvoll wäre. Ein Abbruch der Beitrittsverhandlungen seitens der EU könnte als Ausschluss eines Staates aufgrund seines islamischen Prägung missverstanden werden.

Meines Erachtens setzt die EU darauf, dass die Türkei sich durch Wiedereinführung der Todesstrafe im türkischen Strafrecht selbst disqualifiziert und deshalb zuwartet.

Weil da keine Verhältnismäßigkeit wäre.

Warum schreist du nach der Türkei? Haben wir Sanktionen gegen Saudi-Arabien (beliebig genannte Diktatur)

Nein. Obwohl in S-A Unerwünschte nicht nur inhaftiert, sondern auch aufs rohe Fleisch ausgepeitscht oder gleich umgebracht werden. Und ein riesiger Teil der Bevölkerung in einem tatsächlichen Sklavenzustand lebt.

Bei allem Traurigen, was in der Türkei gerade abgeht, sind sie auf der "internationalen Scheis.slandliste" immer noch im oberen Drittel.

Als weiteren Punkt darfst Du nicht vergessen, daß Erdogan und seine Mitverbrecher demokratisch legitimiert sind, und das seit Jahren.

Sanktionen sind ein wirklich ernsthaftes Druckmittel, und wir würden es entgegen den erklärten Volkswillen der Türkei zur "Hilfe" des Volkes der Türkei einsetzen. Siehst du den ethischen Widerspruch?

Als letzten Punkt bliebe noch zu sagen, daß sich die Türken in Deutschland/ Europa derzeit noch von anderen reaktionären arabsichen bzw. muslimischen Kräften  fernhalten. Überlege, was passieren könnte, wenn die EU eine große Anzahl der türkischen ExPats wirklich unzufrieden macht...

Es wäre doch nett, wenn die Türken ihre Probleme selber lösen. Druck von außen erzeugt meist nur Gegendruck. Mit Sanktionen schaden wir uns häufig selber: Sanktionen haben bei der internationalen Verflechtung der Wirtschaft erhebliche Nebenwirkungen, an die keiner denkt.

Beispiel:

Trump verbietet Moslems die Einreise.

Nebenwirkung: Arbeitnehmer, die davon betroffen sind, kommen nach einem Heimaturlaub nicht mehr an ihren Arbeitsplatz.

Die Antwort läßt sich sicher fortsetzten und verbessern, ganz falsch liege ich mit meiner Einschätung aber nicht.

Wie ist das politische System in der Türkei?

Wie ist das politische System dort und hat die Türkei in den vergangenen Jahren Fortschritte gemacht, um in die Eu zu kommen oder ist es nur noch schlimmer geworden ?gibt es da immer noch Problem ?

Werden Menschenrechte geachtet oder nicht ???

Hat sich die Türkei in den vergangenen Jahren überhaupt verbessert

...zur Frage

EU-Türkei-Verhandlungen?

Hallo liebe Community,

Da ich mich in der Politik nicht ganz auskenne und auf das Thema 'EU-Türkei-Verhandlung' gestoßen bin und mich gefragt habe, wo die Probleme liegen, wollte ich fragen, ob mir jemand die Probleme knapp zusammenfassen könnte und ob es wahrscheinlich ist, das sie in die EU kommen.

Mit freundlichen Grüßen :)

...zur Frage

Inwiefern schadet bzw. profitiert die EU von der türkischen Wirtschaft?

Ich halte demnächst ein Referat zur Fragestellung "Gehört die Türkei in die EU?".

Nun beschäftige ich mich mit der Wirtschaft der Türkei und habe einige Pro, sowie Contra Argumente gesammelt.

Demnach hat die Türkei eine aufstrebende Wirtschaft mit einem hohen Wirtschaftswachstum. - Inwieweit ist das positiv für die EU?

Trotz diesem Aufschwung bekäme die Türkei hohe Fördermittel aus dem regionalen Strukturfonds - dieses schadet natürlich der EU. - Aber wieso bekommt die Türkei Fördermittel, wenn sie doch eine so aufstrebende Wirtschaft besitzt?

...zur Frage

Ist die SPD für oder gegen einen Eu beitritt der Türkei?Begründet!

...zur Frage

Was kann man tun wenn man in einer Firma arbeitet wo die Arbeitnehmerrechte mit Füßen getreten werden?

...zur Frage

Was wäre, wenn die Türkei in der EU wäre?

Nehmen wir mal an die türkei wäre jetzt in der EU was würde sich jetzt für die Türken verändern wäre das leben besser oder schlechter und wie wäre dann die Wirtschaft in der Türkei,würde die Türkei fast nur verbesserungen kriegen oder auch verschlechterungen wie zb teuerers essen,kleidung... und was würden mit den 2 Mio flüchtlingen passieren in der Türkei würden alle dann weiter wandern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?