Warum sagt man wenn man verliebt ist ''Schmetterlinge im Bauch''

5 Antworten

Schmetterlinge im Bauch...haben viele Menschen, wenn sie glücklich oder aufgeregt sind, sich leicht fühlen, vor allem in der ersten Zeit des Verliebtseins. Man ist nervös und hat ein flaues, kribbelndes Gefühl in der Magengegend, das vom »Darmhirn«, dem Enterischen Nervensystem, einem komplexen Geflecht von Nervenzellen, das nahezu den gesamten Magen-Darm-Trakt durchzieht, ausgelöst wird.
Den Begriff »butterflies in the stomach« erfand 1908 die Autorin Florence Converse (1871-1967) in ihrem Buch »House of Prayer«. Der Schmetterlingsvergleich bot sich an - im Englischen steht das Wort »flutter« sowohl für »flattern« als auch für »Aufregung, Unruhe«. Der Musikant Herbert Grönemeyer steigerte die Wendung 1984 zu seinem Lied »Flugzeuge im Bauch«.

http://etymologie.tantalosz.de/s.php

Das sind Adrenalinschübe die dieses Gefühl verursachen. Beim Achterbahnfahren hat man das auch, oder vor Prüfungen, der ersten Fahrstunde oder oder oder...

Weil man ein kribbeliges Gefühl im Bauch hat, wenn man richtig verliebt ist. Und das fühlt sich ein bisschen an wie wenn etwas im Bauch rumflattern würde...

Was möchtest Du wissen?