Warum sagt man spaßeshalber "aussichtlos wie Stalingrad"?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Angriff auf Stalingrad war von vorherein zum Scheitern verurteilt!

  • Die Truppenstärke war zu gering, da viele Kräfte bereits an der Westfront gebunden waren.
  • Die Versorgung war nicht sicher gestellt...die Kanonen wurden zB zum großen teil von Pferdegespannen gezogen, die gegen den Schlamm nicht ankamen und später verhungerten/erfroren!
  • A.H. hat wie vor ihm schon Napoleon die Weite Russlands, die generelle Versorgungsproblematik sowie die Brutalität des russischen Winters vollkommen unterschätzt. So waren seine Truppen in keinster Weise gerüstet für die Probleme die dann auftauchten.

Es war für jeden Strategen absehbar, dass die Chancen auf Erfolg minimal waren. Daher dieses "Sprichwort"... wobei ich die Verwendung desselben als ausgesprochen grenzwertig empfinde. D hat sich nicht mit Ruhm bekleckert mit dieser Zeitperiode und sollte es tunlichst unterlassen, sie in solchen "Sprichwörtern" zu verherrlichen.

Spaß... ist es definitiv keiner!

Oh nein wir dürfen keine Witze über den zweiten Weltkrieg machen sonst kommt die Waffen SS aus der Hölle und richtet uns hin... warte mal... OH SHIT! 

0

Solche Redensarten sollten ausgestorben sein, weil unsere deutsche Kriegsgeschichte unrühmlich genug war und lieber nicht in flapsigen Reden auftauchen sollte. Es gäbe viele andere sprüche dafür, wenn jemand ein aussichtloses Unterfangen anstrebt, etwas, was von Anfang an unter keinem guten stern steht, etwas, was eben nicht zielführend sein kann. Wenn du also jemanden das sagen hörst, mach ihn darauf aufmerksam, dass jede Verniedlichung oder gar Verherrlichung eines schrecklichen Krieges inakzeptabel ist !

Mein Gott. Warum pissen sich hier alle wegen ein klein wenig schwarzem Humor direkt ein? Es ist ja noch nichteinmal irgendwie Kriegsverherrlichend oder so. Jeder Amerikaner oder Brite würde dich für so eine steife Haltung auslachen. Warum sind wir Deutschen nur so schlechte Verlierer...

0

Aussichtslos wie Stalingrad:

Wenn wir in die Mitte des 2. Weltkriegs gucken, wo die Nazis Stalingrad versucht haben zu besetzen, sieht man, dass das gehn Ende immer aussichtsloser wurde, weil sie die 6. Armee von den deutschen Versorgungswegen komplett abgeschnitten haben, und sie haben zusätzliche hohe Verluste für nichts ertragen müssen. Die 6. Armee wurde dann gefangen genommen, fast komplett außer 5000 Menschen, die nach Hause zurück gekommen sind. Und wie würden jetzt sagen, dass das in Stalingrad aussichtslos war.

Und wenn du iwas machen möchtest, was nicht ganz ohne ist, kann dein Freund z.B. sagen: "Das Vorhaben ist aussichtslos wie Stalingrad." Aber ich würde so etwas eigtl nicht verwenden, weil das vergangen ist, und eine schlimme Zeitepoche der Deutschen Geschichte aufweist.

Jetzt kack dich mal wegen 'nem harmlosen WW2 Witz nicht ein. Der ist ja noch nicht einmal über antisemitismus oder eines der anderen Verbrechen der Nazis, und selbst dann wäre es als schwarzer Humor noch okay.

0

Wer hatte das bessere Militärische können Hitler,Stalin,Mussolini?

Ich meine nur das Millitär,nicht die Politik der 3 Personen.Sowohl von Taktik,stärke,Ausrüstung,Technologie,Moral etc

...zur Frage

Wie kam es eigentlich zu Schlacht von Stalingrad

Hi'

Hab eine frage. wie kam es eigentlich zur Schlacht von Stalingrad? stichwort: verbannte Erde, Nichtangriffspakt Deutschland und Russland. Soviel ich weiss hatte Russland und Deutschland ein nichtangriffspakt geschlossen und Hitler hatte daNN Stalingrad angegriffen. Aber was geschah dazwischen?

Danke im vORAUS

...zur Frage

Was wisst Ihr über Hitlers Vernichtungskrieg im Osten?

Hallo, ich hab noch eine Frage zum Thema 2. Weltkrieg, und zwar hab ich mal eine Frage hier gelesen, da ging es wohl um den deutschen Blitzkrieg auf die östlichen Gebiete, z.B. Polen, Tschechei. Unter den Antworten war dann eine dabei, die ich mir gemerkt habe. Dieser User schrieb nämlich, Hitler hätte keine andere Wahl gehabt als damals den ersten Schlag zu machen, um Stalin nur zuvor zu kommen, der auch schon in den Startlöchern stand mit einer gigantischen Armee, die sich gen Westen aufmachen wollte. Diese Version hörte ich damals zum ersten Mal und bis heute denke ich noch, das Hitler keinen solchen Grund hatte, die Ostgebiete Europas zu überfallen. Was sagt ihr, Geschichtsverdrehung oder verschwiegene Tatsache?

...zur Frage

Erster oder Zweiter Weltkrieg - welcher ist interessanter?

Nach den Ferien werden wir in Geschichte bis zum Ende des Schuljahres eine Facharbeit schreiben, und zwar müssen wir uns zwischen diesen beiden Themen entscheiden. Entweder wir schreiben über den Ersten oder Zweiten Weltkrieg. Wir hatten beide im Unterricht schon durch, aber eher nur Grundwissen darüber, in der Facharbeit sollen wir uns damit ausführlich auseinandersetzen. Ich wollte euch fragen, welchen der zwei Kriege ihr für so eine Arbeit interessanter findet. Also man soll sich lange damit beschäftigen, ohne dass es irgendwann langweilig wird, dass es für mehrere Monate (von Januar bis Mai) Interessantes und Abwechslungsreiches gibt (z.B. bei der Recherche in den Archiven). Also welchen findet ihr für so eine Arbeit passender und für euch persönlich interessanter?

...zur Frage

Warum wurde stalingrad nach wolgograd umbenannt?

...zur Frage

Sagt man those oder these Eyes?

Ach du meine Güte, ich schäme mich gerade so sehr das ich so eine Frage stelle aber ich bin mir gerade nicht sicher was richtig ist..

Dankeschön jetzt schon im Voraus ♥

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?