Warum sagt man Ostern Hasen und wieso überhaupt ein tier?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dazu findet man wunderbare ausführliche Erklärungen via Google.

Hier nur das an das ich mich selbst erinnere:

Um die Osterzeit herum sieht man ja auch recht viele Hasen/ Wildkaninchen draußen herumhoppeln (da sie sich schnell vermehren). Und so hat man irgendwann begonnen eines mit dem anderen zu verbinden. Das Fest + Hasen + das Symbol für Leben (Ei).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch die alten Germanen haben schon Ostern gefeiert, sie feierten dieses Fest zu Ehren ihrer höchsten Göttin deren Name war Ostera und Hasen und Eier waren bei den alten Germanen ein Zeichen für Fruchtbarkeit. Da sie ihre Tage,Feste usw. nach dem Mond berechnet haben ist es ein Fest dessen Datum nicht festgelegt ist. Das die Christen an eben diesem Festtag auch die Auferstehung von Jesus feiern kam erst später dazu, sie haben bei diesem Fest eine Menge Bräuche der alten Germanen übernommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hase war bei den Kelten und alten germanischen Stämmen ein Zeichen von Fruchtbarkeit, ebenso wie das Ei.

Als die Christen die keltischen Feste mit ihren eigenen überdeckten, übernahmen sie auch einige der Symbole und Bräuche um so die anderen Glaubensrichtungen zu vernichten, was ihnen leider geglückt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ostern ist einfach ein fest des frühlings und der fruchtbarkeit, für die hasen ein symbol sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vllt weil keiner an einen osterbaum glauben würde. der kann ja schlecht umherlaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?