Warum sagt man, nicht mit nasse Haare nach draußen gehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn deine Haare ganz nass sind und es ist kalt draußen (im Winter), dann kannst du schneller eine Kopfgrippe bekommen.

Das ist ein Rat aus Omas Zeiten. Einer erkältet sich im Haus, der andere erst draußen. Klar, wenn die Haare nass sind, kühlt der Kopf schneller aus und das ist ungesund. Aber bei normalen Temperaturen und einem gesunden Menschen tut dies wohl keinen Schaden.

weil man, falls man empfindlich ist, stirn-, neben- und kieferhöhlenkatarrhe kriegen kann. die ausheilung ist , wenn überhaupt möglich, sehr langwierig. würde lieber die haare gut fönen vor dem rausgehen an die "frische" luft. dann bist du auf der sicheren seite. ich spreche aus (schlechter) erfahrung.

Was möchtest Du wissen?