Warum sagt man, man sollte im Gefängnis nie die Seife fallen lassen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja wenn du sie fallen lässt musst du dich bücken und wenn wenn du dich bückst sieht man die sonne und jemand könnte hinter dir stehen und seinen jimbi jumba reinstecken

Der Spruch ist missverständlich und meint eigentlich, dass man sich unter der Dusche nicht vor anderen, sexwilligen Mitinsassen nackig bücken sollte, auch wenn man das nur macht, um eine Seife aufzuheben.


man macht immer den witz, weil man ja mit männern zusammen in der dusche ist und wenn du die seife fallen lässt und dich bückst um sie aufzuheben.

könnten sie dich ja von hinten "besteigen", also analsex mit dir haben.

das ist der ganze witz :D

30

Wobei man auch im Knast schon seit vielen Jahren die Flüssigseife benutzt!

Man(n) wird links und rechts festgehalten, dann nach vorne gedrückt und dann greift einer genau mit einer Hand voll Flüssigseife zwischen die beiden "Länder", damit es dazwischen besser flutscht.

Begehst du in Freiheit ein Verbrechen,

wird sich das in der Knastdusche rächen!

Links und rechts plötzlich zwei Gestalten.

Oh, warum sie einen wohl so festhalten?

Jetzt Mann sich unfreiwillig nach vorne bückt,

weil einer einem Flüssigseife zwischen die Backen drückt!

Plötzlich was drückt von außen in den Darm.

Nein, jetzt wird's auch hinten noch warm!

Kaum ist der eine wieder raus,

holt sich der nächste den Applaus.

Danach gilt dein Hinterteil als getestet und ausgesucht,

somit ist man täglich im Duschraum ausgebucht.

Ab da an kennst du täglich in der Dusche deine Pflicht,

stehst brav gebückt zur Wand mit dem Gesicht.

Du spürst nun hinten die ungebetenen "Gäste" erneut.

Oh, wie sehr man JETZT seine Straftaten bereut!

Wer sich Ehrlichkeit und Anstand bewahrt,

dem bleibt die staatliche Gruppendusche auch erspart!

4

Was möchtest Du wissen?