Warum sagt man immer alle Männer wollen nur das Eine?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Vielleicht ist Sex nur so ne Art Fassade unter der sich die Jungs versuchen zu verstecken?

Nicht wirklich. Aber Männer werden in sexueller Hinsicht leider viel zu oft noch gänzlich anders erzogen als Frauen.

Während Erziehung und Gesellschaft, sowie Film und Medien Frauen beibringen sich möglichst lange enthalten zu müssen und nur unter der Vorraussetzung mit einem Mann zu schlafen, wenn beide einander innig und am Besten für immer lieben und Frauen die ihre Sexualität ausleben beleidigt, denunziert und verteufelt werden

wird Männern das genaue Gegenteil beigebracht. Wer besonders viele Frauen ins Bett kriegt ohne auch nur einen Hauch Emotion dabei zu empfinden gilt nach wie vor als besonders männlich, schon beinahe heroisch und genau dieses Verhalten wird auch viel zu oft in Film, Medien, Erziehung und Gesellschaft als wünschenswert angesehen.

Wie erlebt man als Mann die unerwiderte Liebe? Ist es genau so schmerzhaft wie bei Frauen?  

Nun, da niemand weiß wie sich andere dabei fühlen, kann man die Frage schwer beantworten.

Aber unerwiederte Liebe ist immer schmerzhaft. Sich emotional vor jemanden zu entblößen und dann zurückgewiesen zu werden ist eine der schlimmsten Erfahrungen die man im Leben machen kann, ungeachtet des Geschlechts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amoremia
18.08.2016, 01:13

Danke!!!!

1

Also ich bin seit 2 Jahren dauerhaft am heulen, weil meine Liebe nicht erwidert wird. Ich kann nicht schlafen, habe kein Appetit, habe jeden Tag richtig heftige Heulkrämpfe, Atemnot (bin öfters auch umgefallen), bekam eine Magenschleimentzündung wegen zu viel Stress (mit Risiko auf Magendarmgrippe), habe die Lust zum Leben verloren und und und... Ich könnte noch zisch Sachen aufzählen, aber bin zu müde dafür...

Die Schmerzen sind von Person zu Person unterschiedlich, kommt eben darauf an wie sehr man die Person liebt. Ich persönlich interessiere mich nicht für Sex. Überhaupt nicht. Leider ist es so, dass heutzutage die meisten Jungs wirklich total Notgeil sind, es ist einfach so. Wie gesagt ich bin ein Junge und kenne mich in Jungs kreisen gut aus ^^

Es gibt Jungs die nicht nur an das eine denken, aber es gibt nur wenige von denen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt solche und solche. 

Wie erlebt man als Mann die unerwiderte Liebe?

Ich hatte Probleme damit umzugehen. Die Hoffnung stirbt zuletzt, so war es auch bei mir. Bis zum Schluss habe ich gehofft, das meine Liebe erwidert wird. Dann kam die Trauerphase, ging gut und gerne mal mehrere Monate. Trennungen habe ich sehr schwer bis gar nicht verkraftet. Hatte auch erst 2 Trennungen und seit der letzten keine neue Beziehung mehr gehabt(3-4 Jahre her). Ich denke heutzutage immer noch an meine alten Beziehungen, was ich hätte besser machen können, wie anders alles doch wäre. Bringen tut es mir nichts, nur der Drang nach einer Freundin wächst immer weiter. Ich bin einer von vielen, für die Sex nicht das Eine ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Morpheus94
18.08.2016, 01:12

“was ich hätte besser machen können, wie anders alles wäre“ Die Gedanken hab ich auch immer noch obwohl die Trennung schon ein Jahr her ist. Heißt das, dass ich noch nicht drüber hinweg bin?

0

Es ist gequirlter Blödsinn, zu behaupten, dass Männer nur (!) das Eine wollen. Man könnte es auch als eine Verleumdung bezeichnen, aber ihre Ursache ist wohl eher reine Ignoranz.

Männer können genau so bindungsfähig sein und innig lieben wie Mädchen und Frauen. Aber es wohl sicher eine Tatsache, dass ein Kerl im besten Mannesalter (sagen wir mal zwischen 20 und 50), der in einer festen Beziehung lebt, darin (fast) immer auch (!) das Eine will und dass, wenn er es in dieser Beziehung nicht bekommen kann, diese zum Scheitern verurteilt ist.

Das hat mit "Erziehung" wenig oder nichts zu tun. Erzogen wurden ja auch Jungen schon seit Jahrtausenden zu sexuellen Mäßig- oder Enthaltsamkeit,und dazu erzogen werden Mädchen seit 1968 so gut wie kaum noch. Es ist aber so, dass sexuelle Bedürfnisse durch Hormone gesteuert werden, vor allem Testosteron regt sie an. Das haben zwar Männlein wie Weiblein, aber Männlein haben zehn Mal so viel.

Weil das so ist, sind die sexuellen Bedürfnisse der Männer erheblich stärker und unbedingter als die der Frauen. Die Folge davon, nicht die Ursache ist es, dass Männer sich im groben Schnitt viel mehr anstrengen müssen, eine Sexualpartnerin zu "erobern"; und wenn ihnen das gelingt, sind sie schon mal stolz darauf. Wenn sie geistig eher minder bemittelt sind geben sie auch schon mal damit an. Aber das ist nicht eigentlich das, was man unter Erziehung" versteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist auf jeden Fall genau so schmerzhaft für einen Jungen wie für eine Frau. Viele Jungen zeigen auf Grund der Gesellschaft nicht ihre wahren Emotionen, das dann schnell als unmännlich angesehen wird. 

Mich persönlich macht so etwas immer total fertig, ich habe zwei Exfreundinnen, die das im Vergleich zu mir ziemlich kalt lies.

Das Männer immer nur das eine wollen glaube ich nicht. Jeder Mensch hat einen Trieb in sich. Wenn ich verliebt bin, dann will ich auch Sex, aber dann nur mit dem Menschen, den ich liebe.

M20

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, unerwiderte Liebe ist für Männer noch schlimmer als für Frauen. Erstens kommt sie öfters vor, und zweitens wirkt sie verheerender. 

Es ist bsplw. kein Zufall, dass die meisten Obdachlosen Männer sind. Und wenn man mit ihnen redet, taucht da meistens irgendwann in der Story eine Beziehung mit einer Frau auf, die gescheitert ist, oder nie erwidert wurde.

Auch die Sozialeinrichtungen sind voll mit Männer, die eine Beziehung nicht verdaut haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um von der in der Regel durchaus stärkeren sexuellen Begierde der Frauen abzulenken. 

Jo. Manchmal gebe ich schlimme Antworten. Diese hier stammt aus Lebenserfahrung. 

Und, natürlich: Männern leiden wie Hund, wird ihre Liebe nicht erwidert oder werden sie von Dämchen missbraucht. Missbrauch hat ja sehr viele Gesichter, vor allen Dingen, wenn er von einer stinkenden Hühnerleiter herunter ausgeübt wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach, weil die meisten sich gar nicht trauen zu sagen, dass ihnen Sex egal ist. Denn unter Freunden ist das Gesprächsthema pur. Aber ich denke nicht das alle Frauen so denken, auf keinen Fall. Vielleicht hast du einfach die falschen getroffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Männer und Frauen passen nicht zsm. Ausser in der Mitte. Und unerwiederte Liebe tut allen gleich doll weh!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja
Bei erwiderter werden wir Handzahm ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mann wie Frau...

Diese Frage kann nun wirklich NIEMALS ein Mensch beantworten.

Entweder bist Du Mann oder Frau

Aber Du wirst als Mann niemals wissen, wie eine Frau fühlt oder es erlebt.

Wie will man sowas bewerten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?