warum sagt man,,Ein Indianer kennt kein Schmerz"?

5 Antworten

Zeigt keinen Schmerz... Laut Karl May und Old Shatterhand zeigte ein Indianer, wenn er am Marterpfahl gefoltert wurde, seinen Schmerz nicht, sonder verhöhnte den Peiniger lautstark.

Doch klar , nur Indianer waren "so stark" das man sagte sie stecken alles weg -> indianer kennen keinen schmerz

die hatten Mutproben, wo die sich Stöcke durch die Schultergeteckt haben , da Fäden dran gemacht haben und dann rumgehopst sind. weil die das aushalten konnte gibt es diese Redensart. die haben das für ihre götter gemacht

1.lern mal bitte deutsch2.informiere dich, bevor du eine derart unqualifizierte antwort gibst

0

Was möchtest Du wissen?