Warum sagt man, dass Vegetarier/Veganer Vitamin B12 Tabletten etc.. zu sich nehmen müssen, da dieses Vitamin hauptsächlich in Fleisch enthalten ist?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ja, ist wichtig - für ALLE, nicht nur für Veganer. Sehr viele Menschen haben Mangel, ungeachtet des Ernährungsstils.

Natürlich werden dir hier gleich div. Leute predigen, dass du sofort wieder Fleisch essen sollst. Höre nicht auf die, kaufe dir B12 und wirf sie ein.

Google hat auch noch viiiele Infos für dich.

Alles Gute!

Ja, es ist wichtig. Im Moment ist dein Speicher an b12 noch aufgefüllt, das kann sich mit der Zeit aber ändern, wenn du nichts Tierisches mehr isst und nicht supplementierst. Du musst auch nicht unbedingt Tabletten nehmen. Ich nehme mein b12 über die zahncreme auf und das klappt wunderbar. Mein b12 wert ist sogar über dem normalen Grenzwert ;)

naja, dieses Thema ist schon endlos durchgekaut wurden. Vegan mag vielleicht auf die eine oder andere weise zur Gesundung bei tragen aber schafft nun mal genau so viele Problem. Der Veganer nimmt zwar ausreichend Pflanzliche Nährstoffe zu sich, jedoch bekommt er nicht alle zu gesiecht die er benötigt. Was in dem falle zur einer Vitamin Unterversorgung führt, zb B12, Folat usw.

Der Großteil unsere Bevölkerung leidet an B12 und Folat mangle, die Auswirkung einer Perniziösen Anämie sind nicht lustig und kommen im laufe der JAHRE schleichend! Und hier leiden zum großteil Veganer und Vegetarier am meisten. Das ist leider ein Fakt, den allerdings kaum einer wahr haben will, aus welchen Gründen auch immer. 

mein Rat an alle Vegetarier und Veganer usw. ist eine Supplementierung von Cobalamin (Hydroxocobalamin), in vorm von einer Intramuskulären Injektionen von 1000 µg 1 x pro Monat. So Parallel dazu kann man beinahe Täglich 400 µg Folsäure Oral zu sich nehmen. Weiterhin Eisen, Magnesium, Calcium.



Zu dem B12 in der Aphoke bekommst das Hydroxocobalamin von der Firma PASCOE NATURMEDIZIEN Zul.Nr.: 6736741.00.00. 

!!! Bitte nichts anderes nehmen, denn alles andere ist Cyanocobalamin, dieses Zeug ist Syntetisch und verursacht Zellstress indem sich Cyan in den Zellen absetzt.!!!

Diese Packung beinhaltet 100 Ampullen mit einer 1.500µg pro ml Injektionslösung und kostet 89 EURO

Dazu kaufst du dir 100 Injektionsnadeln 0,40 x 20 mm (Größe 20) und die dazugehörigen Spritzen 2 ml auch 100 Stück. Kostenpunkt 10 EURO alles zusammen. Zu den Injektionen, ganz einfach. Lass es dir zeigen von einem Arzt oder einem Heilpraktiker, meinetwegen auch in der Uni (Mediziner). Das ist letzten endes nur eine Intramuskuläre Injektion in den Oberschenkel also kein Hexenwerk.

Und keine Angst, man kann Cobalamin nicht überdosieren das heißt keine Toxische Wirkung auf den Körper bei Überdosierungen. Was nicht mehr benötigt wird, wird wieder ausgeschieden. 







B12 wird nicht von Pflanzen hergestellt, auch der menschliche Körper kann das Vitamin nicht herstellen. B12 wird von Mikroorganismen, Bakterien und Algen produziert. Wer sich vegan ernährt, sollte B12 zuführen. B12 wird auch synthetisch hergestellt, es gibt also veganes B12 als Nahrungsergänzung, das ist billig und lässt sich kaum überdosieren.

Das was so im Handel bekommt ist nicht gut, und zur Oralen aufnahme schon garnicht

0

Nicht nur Veganer sollten B12 zu sich nehmen, sondern auch Allesesser über 50 und Leute, deren Intrinsic Faktor nicht mehr in Ordnung ist.

http://www.vitaminb12.de/mangel/ 

Der Körper benötigt alle Nährstoffe. Als Vegetarier/Veganer führst du deinem Körper jedoch nicht alle Nährstoffe zu, so dass du Mangelerscheinungen bekommen wirst, die sich mehr oder weniger negativ auf deinen Körper auswirken. Deshalb benötigst du Vitamin B12 als Nahrungsergänzungsmittel.

In Fleisch oder allgemein Tierischen Produkten sind sehr viele Stoffe die der Menschliche Körper benötigt. Darunter nicht nur B 12 sondern auch Eisen und Magnesium. Diese Stoffe werden dir auf dauer zu verhängnis werden, da sie in Soja oder Obst und Gemüse einfach nicht in großer Zahl enthalten sind. Deswegen tretten bei einigen nach einer gewissen Zeit Probleme auf wogegen sie ersatzstoffe also Tabletten benötigen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!
LG

B12 ja, Eisen und Magnesium sind aber ausreichend in pflanzlicher Nahrung vorhanden.

1

Eisen ist am meisten in Fleisch vorhanden das was Fleisch on sich trägt kann keine Pflanze aufholen. wieso dürfen Veganer eigentlich Pflanzen zu sich nehmen die haben doch auch gefühle.

0
@loliholerhop92

Das mit dem Eisen stimmt so definitiv nicht. Größter Unterschied ist dass tierisches Eisen überwiegend zweiwertig, pflanzliches überwiegend dreiwertig und damit schlechter verwertbar ist. Bei einer ausgewogenen pflanzlichen Ernährung tritt kein Eisenmangel auf.

Ob Pflanzen auch Gefühle haben, darüber lässt sich streiten. Davon abgesehen hat der/die Fragesteller/in nicht erwähnt dass er/sie sich pflanzlich ernähren will aufgrund der Gefühle der Nahrung.

1
@loliholerhop92

ach so, und wenn nun fuer ein Kilo Fleisch die  10 fache Menge Pflanzen - mit Gefuehlen - vernichtet werden, das zaehlt fuer Fleischesser nicht?

Seltsam verborte Argumentation

0

Eben du hast vollkommen recht

0

Wenn Du probleme hast kannst Du  den Eisenwert im Blut anschauen lassen, dann stellt sich raus ob Du Vit. B12 brauchst. Vit B12 Mangel (ohne Fleisch) kann zur Anämie führen, auch bei Kindern.


Weil veganismus eine Mangelernährung ist. B12 und Vitamin D findet man nicht ausreichend in Pflanzen daher muss Supplementiert werden. Laut Studien 90% der Veganer, 54% der Vegetarier leiden am B12 Mangel.


Unfug. Mischköstler haben genauso oder sogar mehr Mangelerscheinungen.

0
@TheVega

8% der Mischköstler leiden am B12 mangel da bist du wohl Veganer Propaganda aufgesessen..

2
@TheVega

TheVega man sollte dir verbieten, überhaupt Kommentare zu schreiben. Ehrlich mal, was soll das? Du kannst ja gern anderer Meinung sein, aber wenn du sie kundtun willst, solltest du auch imstande sein, sie zu begründen. Und noch viel wichtiger: sie zu belegen. Alles, ja wirklich alles was du bisher auf dieser Plattform geschrieben hast entbehrt jeder wissenschaftlichen Grundlage. Da GuteFrage eine Wissensplattform ist, kann das nicht hingenommen werden. Such dir bitte einen anderen Ort, um dein Gedankengut abzulassen. Die Entsorgungsdienstleister deines Wohnortes können dir da sicher entgegenkommen.

1
@MarkusPK

Warum begründest du nicht woher dein Fakt stammt, dass vegan zu leben gleichzusetzen ist mit einer Mangelernährung. Zu haargenau 100% trifft das, was du mir schreibst, auf dich selbst zu. Woher sind deine Quellen, Meinungen, Thesen? - Warum verbreitest du deinen unreflektierten Unfug im Internet? - Hast du keine Hobbys?  XD

0
@wickedsick05

Und wie viele Veganer leiden darunter? - Wollen wir mit Krankheiten aufzählen anfangen? - ich weiß wer verliert ;-)

Ernsthaft, die meisten die ich kenne, mich und meine Frau eingeschlossen, lassen, im Gegensatz zu Mischköstlern regelmäßig Blutbilder machen und wir haben Topwerte. Immer schon, seit Jahren.

Aber das ist natürlich keine Studie, die besagen aber übrigens auch nichts anderes. Mängel gibts überall.

0
@TheVega

Und wie viele Veganer leiden darunter?

steht doch DA. musst also nur lesen.

Laut Studien 90% der Veganer,

0
@TheVega

Warum begründest du nicht woher dein Fakt stammt, dass vegan zu leben gleichzusetzen ist mit einer Mangelernährung.

Quelle: Vebu, Peta, Provegan, Vegane Gesellschaft, Wikipedia...und noch ca. 1 Million anderer Quellen...

0

Ja als Veggie Braucht man sowas! Sonst hast du nicht mehr soviel blut, und wenn du das über einen Langen zeitraum machst, dann kommt sowas wie Rückenmarksschwund und Nervenschaden!

kannst du mir mal sagen warum veganer salat etc. essen dürfen? das sind ja auch lebewesen! 😉

da hast du komplett recht, es wurde wissenschaftlich bewiesen das wenn du eine Pflanze anzündest und später noch mal zu ihr hingehst sie genau erkennen kann welcher Mensch das War und entsprechend Angst vor ihm hat.

3
@loliholerhop92

ja und das ist schon seit 30 jahren ca bekannt, hatte ich damals im PM gelesen

auch wenn du eine pflanze tötest, wissen dir pflanzen um sie herum, dass du das warst und reagieren auf deine anwesenheit

1

Meine Entscheidung vegan zu werden hab ich eher wegen meiner gesundheit getroffen da ich unter gastritis und laktoseintoleranz leide und ziemlich oft wegen bauchkrämpfen gelitten habe. Ich habe nichts gegen tierische Produkte solange die Tiere Artgerecht gehalten wurden. :) und ich werde keinen verurteilen der diese Produkte isst, den es ist jedem das seine. 

Lg 

1

Missionierender veganer?

0

Was möchtest Du wissen?