Warum sagt man, dass Türken und Kurden sich hassen?


18.08.2020, 23:06

doch wieso sagt man das dann?

7 Antworten

Kein anständiger Mensch hasst einen anderen nur Aufgrund seiner Herkunft oder seiner Abstammung. Aber wie auch in Deutschland bei der AfD zu sehen, ist der Hass auf andere viel sichtbarer als die Gegenbeispiele.

Ich kenne wie du zwei Frauen von denen die eine Türkin und die andere kurdische Türkin ist. Die beiden sind die besten Freundinnen. Aber sehen tut das in dieser Deutlichkeit keiner als wenn sie sich anfeinden würden.

Hass ist viel lauter als Liebe. Liebe ist leise. Aber es gibt viel mehr davon.

Türken und Kurden haben keine Probleme miteinander.

Wer sowas sagt, hat entweder keine Ahnung, oder will durch solche Propaganda wirklich einen Hass zwischen den Gruppen entwickeln lassen.

Und wer kurdische Terrororganisationen mit "Kurden" gleichsetzt, wie die meisten dt. Medien es leider tun, tut damit den Kurden, die nichts mit dem ganzen Terror zu tun haben wollen, nur großes Unrecht.

Und wer kurdische Terrororganisationen mit "Kurden" gleichsetzt

Für den durchschnittlichen Erdogan-Fanboy ist jeder Kurde, der Erdogan kritisiert, gleich ein Terrorist.

0
@verreisterNutzer

Nö, so denkt kaum einer... Ich kritisiere Erdogan übrigens auch selber, daran ist ja nichts falsches, kein Mensch ist perfekt 🤷🏻‍♂️

0

Hier in Deutschland müsste das unter den jüngeren die auch hier geboren sind weniger der fall sein, es sind eher ältere die ein stück wissen aus ihrer Heimat mitgenommen haben.
Schuld ist daran das wenn ein kurde in der türkei oder ein türke in deutschland irgendwas macht das einem missfällt, direkt über das land hergezogen wird mit „scheiss ausländer“ etc Geh in deine heimat.

das ist aber nicht nur bei türken und kurden so.

polen und russen

Albaner und Bosnier

Rumänen und ziegeuner Genauso

Weil es tatsächlich, ob du es glaubst oder nicht, mehr als eine(n) Türke(n) und auch mehr als eine(n) Kurden / Kurdin gibt.

Viele Türken behaupten, es gäbe keine Probleme mit Kurden. Die Realität ist aber eine andere. Die Türkei bekämpft in Syrien und im Irak Kurden, im eigenen Land werden Kurden ins Gefängnis gesteckt. Die Türkei hat sogar Isis unterstützt, damit sie Kurden töten.

Der Türke akzeptiert einen Kurden nur, wenn er seine Wurzeln leugnet.

Was möchtest Du wissen?