9 Antworten

man sagt auch SV-Urlaub dazu..besonders immer zu bemerken bei Brückentagen, Ferien und in der Zeit der Erdbeerernte...

Finde ich auch merkwürdig. Aber früher haben die Arbeiter oft montags krank gefeiert (Kater gepflegt).

Heutzutage kann sich das ja keiner mehr leisten. Da muss man ja krank arbeiten gehen, damit man seinen Arbeitsplatz behält.

"krankfeiern" ist ja nicht wirklich krank sein! Krankfeiern ist nur so tun. Also morgens am Telefon schön jammern und stöhnen und danach schön feiern!!

Für manche sind es wie zusätzliche Feiertage...

Das bedeutet doch nur, das die Leute die krank geschrieben sind, feiern gehen könnten, da sie garnicht krank sind, sondern nur blau machen wollen, warum auch immer ;-)

wenn du nicht zur arbeit gehst und krankgeschrieben wurdest ohne krank zu sein!

Krankfeiern tun nur Leute die nicht wirklich krank sind und nur kein Bock haben arbeiten zu gehen!

Das heißt, das man nur simuliert, und nicht wirklich krank ist.

Weil man einen Freundentanz macht wenn man krankgeschrieben wird :-)

Was möchtest Du wissen?