Warum sagt man, dass die Verfassung der USA als praktisches Beispiel zur Theorie von Montesquie ist?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Montesquieu gilt als Vater der Gewaltenteilung. Das stimmt aber nicht ganz, andere Philosophen haben diese schon lange vorher "gedacht". Montesquieu vertrat die Auffassung dass die Gewalten strikt geteilt werden sollten. Dies ist in den USA eher der Fall als in Europa. Aber selbst in den USA sind die Gewalten nicht 100% strikt geteilt. Eine strikte Gewaltenteilung ist auch gar nicht möglich, damit der Staat funktioniert müssen Gewalten ein Minimum miteinander arbeiten dürfen. Dies ist in den USA der Fall, in Europa eben noch ein bisschen intensiver. Deshalb ist die amerikanische Verfassung näher an den Vorstellungen von Montesquieu als die Deutsche zb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sagt man das? Habe ich so noch nie gehört...

Montesquieu gilt als der "Erfinder" der Gewaltenteilung. Die ist aber grundlegend in allen westlichen Demokratien verankert.

Ansonsten hat er keine geschlossene Verfassungs- oder politische Theorie verfasst.

Eher hätte das deutsche Kaiserreich seinen Vorstellungen entsprochen. So vertratt er u.a. ein abgestuftes Wahlrecht anhand des Steueraufkommens...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?