Warum sagen wir Polizei unser Freund und Helfer?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Neija, warum denn auch nicht 'Freund und Helfer'?

Wenn manchen Eltern das Kind oder das demente Elternteil abhanden kommt, sind sie genauso behilflich als wenn das fünfjährige Kind in der Stadt Mama und Papa verloren hat usw.

Dann schützen sie Frauen oder Männer, die von ihren Partner/n/innen geschlagen werden, entfernen die gewalttätigen Partner und geben Ratschläge wie weiter zu verfahren ist. Ebenso kann man sich bei der Polizei Rat holen zum Thema Einbruchschutz usw.

Haben wir einen Unfall, einen Einbruch o. ä. fertigen sie die entsprechenden Protokolle, sodass unsere Versicherung den Schaden auch bezahlt.

Zum Dank dafür werden sie dann von Randalierern/Chaoten nach einem Fußballspiel mit Steinen, Flaschen usw. beworfen und oftmals auch schwer verletzt. Wäre ich an der Regierung, hätte die Polizei die Befugnis, alle Chaoten, die Gewalt gegen Polizisten ausüben, mit 5 Schlagstockschlägen gegen den Unterleib und gegen die Kniescheiben zu bestrafen.

Ach neee, die Chaoten hatten ja sicherlich eine "schwere Kindheit" und keine Halt im Leben gehabt, da "darf man ja dann nicht so streng" sein. Da schaut die Politik dann lieber zu, wie die eigenen Staatsdiener verletzt und oftmals auch dienstuntauglich gemacht werden. Wehrt sich die Polizei, sind es ja dann Schläger in Uniform, die ja nur ihren Status ausnutzen und stehen dann vermutlich gleich vor Gericht.

Genau das zeigt den Staat dann als machtlos und handlungsunfähig, was den Bürgern Angst macht und für extreme Parteien öffnet. Ich könnte jetzt auch sagen: "Tja, liebe Grüne, Linke und Sozialdemokraten, "liebkost" mal nicht immer die Täter, sondern eure Polizei, von der ihr euch ja auch gerne schützen lasst. Dann gehören viele Luschenrichter von den Richterstühlen runter ins Archiv zum Akten abstauben und richtige energische Kerle mit lauter Stimme, die auch mal wieder bereit sind, das volle Strafmaß anzuwenden.

Ups, kann das sein, dass ich hier eben die Polizei verteidigt habe?

Ausgerechnet ich, den die Polizei bei jeder Verkehrs- und Personenkontrolle von den Schweißfüßen bis zum Hals nackisch macht und meinen blanken Hintern zur Show stellt?

Tja, die Einsicht habe ich inzwischen, dass selbst geschaffenes Leid lobenswert zu tragen ist! Die Polizei hat weder meinen BTM-Eintrag noch meine Knastzeit zu verantworten.

Ich kann einerseits nicht fordern, dass die Polizei Chaoten verprügeln dürfen sollte, mich aber als Knacki bei einer Kontrolle verschonen sollte, nur weil ich mich vtl. genieren könnte, splitternackt auf der Straße zu stehen.

Damit, dass die Polizei mich nackisch macht, zeigt sie aber auch allen anderen, dass sie aufpassen und weitere Verbrechen verhindern wollen!

Vielleicht ist es aber auch für den einen oder anderen jungen Menschen eine Abschreckung Drogen zu besitzen und zu nehmen, wenn ich da so splitterfasernackt den Adler (Arme gegen das Auto und Beine breit auseinander) gegen das Auto/Polizeiauto oder die Hauswand mache.

Da ich selber schuld bin, darf ich dann auch nicht jammern, wenn ich dann nackisch auf der Straße stehe. Die Polizei macht nur ihre Arbeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie verteilen zwar Bussen aber ohne würden ja alle so fahren wie sie wollen und es gäbe mehr Unfälle. Ich finde es gut, dass es die Polizei gibt ich meine es gibt ja nicht wenig Kriminelle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja. Wenn sie mal das machen würden was sie sollen, z.b. Straftaten verhindern und aufklären, dann wären sie Freund und Helfer. Das Problem ist, das die meisten Polizisten scheinbar Angst haben. Ich war neulich bei einer Schlägerei zur Hilfe gegangen. Es war bekannt wer der Täter ist. Ich habe die Polizei gerufen und mir wurde gesagt es sind keine Einheiten verfügbar.
Eine viertel Stunde später fahre ich durch die Stadt und sehe, wie die Polizei eine Verkehrskontrolle macht und mit der laserpistole da steht.
Da fragt man sich dann durchaus: Polizei, dein Freund und Helfer oder Polizei, die größten abzocker auf Deutschen Straßen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt auf  die jeweilige Situation an, wenn ein Polizist eine ältere Dame übr die strasse hilft, dann schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

„Die Polizei dein Freund und Helfer“ Der Spruch is schon sehr alt. 

Hintergrund is einfach das die, die was auf dem Kerbholz ham wissen solln. Das die Polizei in der Hinsicht keinen Spaß versteht. Für alle anderen die aber ihre Hilfe brauchen immer da ist.

So und etz an alle die hier mal wieder über die Polizei herziehen!

Meine Güte langsam nervts wirklich! Könnt ihr nich einmal dankbar dafür sein das es Menschen gibt die den Beruf ausüben?

Ja klar gibt’s überall Idioten. Die gibt’s aber wirklich ÜBERALL! Bei euch in der Arbeit auch.

Heutzutage is es wirklich nemmer spaßig Polizist zu sein. Die Anfeindungen werden immer schlimmer. Sie sin der Sündenbock für fast alles was schief läuft.

Greifen se ein heißt es „Die böse böse Polizei „ Vergeben sie ne zweite Chance kommt sofort „Die Polizei schaut ja nur zu“.

Ja ich wohn selber in ner Kleinstadt wo früher wen man wen ma weger ner Schlägerei direkt auf unsrer Wache angerufen hat. Es schon mal seine Zeit Dauern konnte bis sie kamen. Warum auch immer. Das war nervig. Aber wir wären niemals auf die Idee gekommen ihnen dafür die Schuld in die Schuhe zu schieben. 

Ich hab durch meine Arbeit im Rettungsdienst schon ne Menge Polizisten kennengelernt. Und ich kann euch versichern, das sin genauso Menschen wir ihr es auch seid! 

Sie ham Eltern, sin verheiratet, haben Kinder und Freunde. Müssen Essen und Trinken um Überleben zu können.

Dass es ihnen Weh tut das die meisten ihre Arbeit nicht wert schätzen. Das so verdammt viele ihre Aggressionen an ihnen auslassen. Darauf kommt ihr ned a mal.

Ich bin verdammt froh das es die Jungs und Mädels gibt, die das für uns tun!

Und ich geh sogar so weit zu sagen. Das ihr wen ihr mal so richtig in der Patsche steckt oder bedroht werdet. Heilfroh sein werdet wen unsre "Freunde und Helfer" kommen, und euch da rausholen...

VG Anemone95 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an auf welcher Seite du stehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewissermaßen schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stammt aus dem dritten Reich und Heinrich Himmler. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sagt die Polizei um zu sagen dass sie jederzeit einschreiten falls es Probleme gibt mit Gewalt usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei, dein Freund und Helfer war mal ein Werbe-Slogan der Polizei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald du überfallen wurdest oder bei dir eingebrochen wurde, dann denkst du schon so...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?