Warum sagen wir: "Gib Gas", wenn vor uns ein Auto mit Verbrennungsmotor ist?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

tja mit Gas in der Redensart meinen wir das Benzin-Luft gemisch dass durch das Einlassventil gelangt wenn man durch Betätigung des Pedals ganz rechts den Benzinhan weiter aufmacht

Wenn Jemand vor uns herumtrödelt ohne ersichtlichen Grund, sagt man so was und meint: "Menschenskind nun fahre doch mal etwas schneller." Wenn man Gas gibt(das Pedal etwas mehr durch drückt) beschleunigt man bekantlich). Oft ist es aber so, dass man den Grund, weil nicht aus eigener Position einzusehen, nicht kennt. Deshalb sollte man nicht überholen, wenn so ein Fall vorliegt.

Hallole

es ist einfach eine Redensart.. Klingt besser wie trete den Sollwertsteller kräftiger durch oder gebe dem Sollwertsteller ( Fahrpedal) eine höhere Vorgabe...

Die Erklärung mit dem Kraftstoffluftgemisch also Gasförmigem Verbrennungsgemisch war die richtige.. JoL.

Mausi2548 08.10.2010, 05:46

Den Sollwertsteller durchtreten hört sich doch niedlich an.... Das sagt vielleicht ein Beamter im höheren Dienst, wenn er vor sich einen hat, der etwas langsamer fährt ;-)

0

Es ist eine Redensart zum Auffordern schneller zu fahren, wenn einer vor einem herschleicht. So wie man auch sagt, Rechts ist das Gaspedal oder wer bremst verliert.

Das ist nicht im Bezug auf die Luftmolekularteilchen zu beziehen sondern auf die "Power"

Ein Auto mit Benzin- oder Dieselmotor hat ein Gaspedal. "Gib Gas" heißt halt nur, das man dieses Gaspedal mehr durchdrücken soll, um schneller zu werden.

Was möchtest Du wissen?