Warum sagen viele oder manche, dass es ungesund ist bei Normalgewicht abzunehmen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Übergewicht und Untergewicht ist beides nicht gut! Es geht hier nicht um die Optik, sondern um die Gesundheit. Und zum Thema unnormaler: Es ist nicht unnormaler zu sagen "ich liebe jeden Gramm an mir" wenn man stark übergewichtig ist als zu sagen "ich würde mich am liebsten nach jedem Essen übergeben". Wie gesagt , es geht um die Gesundheit und um die sollte man sich Gedanken machen. Und ob es dann schlecht ist bei Normalgewicht abzunehmen kommt halt drauf an: wenn man knapp unter der Grenze zum Übergewicht ist, dann schadet es sicher nicht ein paar Kilo abzuspecken, wenn man aber eher geradeeben über Untergewicht ist, dann sollte man lieber versuchen sein Gewicht zu halten. Wenn man trotzdem Problemzonen hat, sollte man besser versuchen diese durch gezielte Workouts und parallel GESUNDE (nicht wenig) Ernährung zu definieren, als durch Diäten oder noch schlimmer irgendwelche Pillen weiter an Gewicht zu verlieren. Wenn du noch etwas abnehmen willst, dann ist das legitim, aber berechne deinen BMI oder geh NICHT unter dein Normalgewicht und sag nicht, dass du es irgendwie schaffst, sondern bleib bei der gesunden Variante. Tatsache ist und bleibt, dass jegliche Form von Magersucht eine Krankheit ist, die in krassesten Fällen auch töten kann. Ich kann mir vorstellen, dass du jetzt sagst, dass du nicht magersüchtig bist und alles gut unter Kontrolle hast, aber das geht schneller als du denkst und ich finde, so wie du hier schreibst, klingt es grenzwertig. Aber selbstverständlich kann und will ich hier nichts diagnostizieren und dir nichts unterstellen, ich sage nur pass auf! Denk immer dran, dass ein Körper Nährstoffe und Kraft braucht und du wenn du zu wenig wiegst, diese Kraft nicht mehr aufbringen kannst... Wie gesagt, beschäftige dich lieber intensiv mit wirklich gesunder Ernährung, welche ja ruhig Fett - und oder Kalorienarm sein darf und treib Sport als krampfhaft abnehmen zu wollen. Untergewicht ist wirklich nicht besser oder schöner als Übergewicht. Ein gesunder, normalgewichtiger Körper kann auch schlank und top definiert und ohne Fett sein, ohne dass man hungert oder weiß ich nicht was ;)
So und jetzt hoffe ich, du verzeihst mir meine kleine Predigt hier :D Ich wünsche dir alles Gute und dass du dich bald so richtig wohl in deinem Körper fühlen kannst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Viele finden beim Abnehmen den richtigen Punkt nicht und rutschen in die Magersucht. Dein Denken passt da schon. Die Fachklinik in Bad Wildungen beschreibt das so : “........damit im Zusammenhang findet sich eine hartnäckige Verkennung der eigenen übermäßigen Schlankheit oder Kachexie in Form einer Körperschemastörung: Die eigene Körperform oder Teile des Körpers werden als zu dick wahrgenommen und geradezu massiv überschätzt. Bei Menschen mit einer Anorexia nervosa besteht meist wenig Krankheitseinsicht in die anorektische Störung und die dadurch bedingten Gefahren werden geleugnet“

Pass auf Dich auf, alles Gute. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Denkerine
24.08.2015, 22:58

ähm.. jaa.. wie oft denn noch. .ich hab das nicht! :)

1

Normalgewicht ist ein normales und gesundes Gewicht. Wenn du aber bei Normalgewicht abnimmst, kann es passieren, dass du magersüchtig wirst und mit Magersucht ist nicht zu spaßen. Es ist unheimlich schwer wieder rauszukommen und es kann zum Tod führen. Viele Teenager sind normal vom Gewicht her und fühlen sich zu fett, aber dass ist gefährlich. Sie wollen abnehmen, doch dass führt zur Magersucht. Dabei sehen andere Leute sie als nicht zu fett an. Deshalb bevor du abnimmst erkundige dich im Internet über Magersucht. Dass ist echt wichtig, dass Jugendliche etwas darüber wissen bevor es zu spät ist. Hoffentlich konnte ich dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Denkerine
23.08.2015, 21:44

jaa..hab mich genug darüber erkundigt ;) !

0

Suche dir bitte einen Psychologen, die ersten Sätze habe ich noch verstanden, habe die selbe Körpergröße und bis 56kilo wäre auch mein Wunschgewicht aber den Rest den du schreibst ist einfach nur Mist. Komm mal wieder auf den Boden und überlege doch mal das du nicht nur fett verlierst sondern die Brüste auch kleiner werden, ich hatte mal mein Wunschgewicht von 56kilo doch mein bh war dann schon sehr leer die weiblichen Seiten gehen schon verloren und ich war mit mir zufrieden doch selbst bei diesem Gewicht sagten viele schon ich sei zu dünn (ich selbst habe nichts für dieses gewicht getan und es war auch nicht mein Ziel) aber das es ekelig ist, ist dumm man kann auch nicht nur nach dem Gewicht gehen Muskeln sind schwerer als fett man kann schlank und trainiert sein und schwerer wie jemand sein der eben einen kleinen Bauch hat aber pure Knochen sind nicht schön und gesund ist es auch nicht magst du mal Kinder? Willst du dann auch abgemagert bleiben ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Normalgewicht eben normal und somit am gesündesten ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sagt denn sowas?

Was soll daran ungesund sein? Die Spanne des Normalgewichts ist ja nicht gerade klein. Von nen BMI von 24 auf einen von 20 abzunehmen ist sicherlich nicht ungesund. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lollyyy98
16.10.2015, 15:39

Es ging darum, bei Normalgewicht abzunehmen! Nicht bei Übergewicht

0

Also ich find das generell Quatsch. Ich denk man soll so viel abnehmen und dann wiegen wie man will. Also unter 46kg wirds vielleicht ein bisschen kritisch oder unter 40.

Dann reduziere dich auf 10 Kilo.

Jedenfalls bin und fühl ich mich viel viel zu fett und adipös.. ich glaub ich seh aus wien geplatzter Hefeteig.. :/

Na, zuviel verglichen?

naja,aber warum schreiben viele dass denn so..dass es ungesund ist bei Mormalgewicht abzunehmen. .ich finds auch ziemlich unverantwortlich und widerlich. .wie manche adipösen nicht abnehmen wollen u sagen.. ich liebe jeden g an mir.. das sind keine Kurven sondern Fettschichten.. sry..aber ist so.. ich fühl mich schon fett..warum die dann nicht?.. oder dieses unnötige Gerede von dünnen "Männer wollen was zum anfassen" ... baaah das ist dich richtig abartig.." am liebsten würd ich mich nach jedem Essen übergeben. Es ist doch eher falsch bei Übergewicht zu bleiben.. :/ das ist doch echt unnormal oder nicht?

Dir ist schon klar, dass Frauen eines Tages Kinder kriegen und entsprechend eine gewísse Portion an Fett für die Hormonproduktion benötigen.

Wenn du dich bis auf die Knochen runterhungern willst, ist das dein Thema, aber rede Männern nicht rein, was sie wollen. 

Runterhungern, Bulimie und ritzen sind die abstossendsten Dinge, die man tun kann. 

Mit freundlichen Grüssen,

alle Männer.

PS: Selbst du guckst auf einen grossen Busen und einen wohlgeformten Po.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?