Warum sagen viele Geld macht nicht glücklich?

 - (Musik, Geld, Rap)  - (Musik, Geld, Rap)  - (Musik, Geld, Rap)  - (Musik, Geld, Rap)

9 Antworten

Niemand hat jemals gesagt, das Geld unglücklich macht.

Das Zitat ,,Geld allein macht nicht glücklich" bedeutet nur, dass es weitere Faktoren gibt, die deutlich mehr Einfluss auf das Glück eines Menschen haben z.B. Freundschaft, Familie, Freude am Beruf, Hobbys usw.

Übrigens haben die Fotos keine Bedeutung. Es ist heutzutage üblich, auf Fotos zu lachen und es gibt von fast jedem Menschen ein Foto auf dem er glücklich scheint.

Also erst mal sagt ein Foto, auf dem jemand lächelt gar nichts über sein Glück aus. Zudem definiert jeder sein Glück anders: Manche wollen vielleicht 5 Kinder, andere 5 Hunde. Geld allein macht auf jeden Fall nicht glücklich. Sicherlich hilft es in unserer Gesellschaft, finanziell abgesichert zu sein, aber auch nicht zwangsläufig. Es gibt Aussteiger, die alles weggegeben haben, auf Wanderschaft gehen und auf materielle Dinge verzichten. Glück ist eben von der Sicht abhängig, aber Geld ist eben nicht der einzige Faktor. Gesundheit, soziale Kontakte ect gehören auch dazu. Und egal, wie wichtig dir materielle Dinge sind, ab einer bestimmten Menge Geld, wird es dich auch nicht mehr glücklicher machen, da du den ganzen Konsum gar nicht genießen kannst, weil es einfach zu viel ist. Wenn du dein Traumhaus hast, brauchst du nicht noch 10 Ferienhäuser, denn du hast gar nicht die Möglichkeit, in jedem so oft zu sein. Überlege dir, was du vom Leben willst. Viele Dinge sind da wichtiger als Geld.

Glückliche Menschen dürfen auch ein ernstes Gesicht machen; Trump dürfte ein sehr unglücklicher Mann sein, hätte er sonst die ?? Ehe, daneben braucht er auch noch irgendwelche Sternchen, die sein Geld wollen, ... Dass er Schläger aufhetzt um ein Wahlergebnis zu fälschen zeugt nicht von Glück, das ist auch noch dumm . Als Präsident nach einer Amtsperiode abgewählt zu werden, hat ihn scheinbar auch nicht zum Glück verholfen und so reich wie behauptet, soll er gar nicht sein.

" `S Glück is a Vogerl", auch für Reiche.

Schon mal davon gehört, dass sich sehr reiche Menschen das Leben nahmen? Die müssen nicht allzu glücklich gewesen sein. Verdient man mehr als 2.500 bis 3.000 netto im Monat, steigt das Glück nicht weiter.

ach nee ??? wenn 2,5 euro das maximum an glück ist warum wollen dan viele nen job wo man 5k euro und mehr verdient ,ich glaub das ist der neid wenn man selbst wenig verdient!

2

Manche sind neidisch, manchen reicht einfach ein normales Einkommen und ein normales Leben.

Was möchtest Du wissen?