Warum sagen viele, dass Israels Vorgehen gerechtfertigt ist, obwohl die viel mehr Zivilisten getötet haben als Russland?

14 Antworten

Erstmal: deine Zahlen sind inkorrekt, selbst Hamas redet von 37.000, nicht 50.000.

Du kannst einen urbanen Guerillakrieg nicht mit einem konventionellen Krieg vergleichen - natuerlich gibt es mehr zivile Opfer wenn sich Terroristen unter ihnen verschanzen, und ihre Waffen und militaere Infrastruktur absichtlich in zivilen Einrichtungen wie Schulen, Moscheen und Krankenhaeusern verstecken.

Was solche Haeuserkaempfe angeht, gibt es relativ wenige zivile Opfer in Gaza. Waehrend der weltweite Durchschnitt bei solchen Kaempfen 1:6 - 1:9 ist (Kaempfer:Zivisten, je nach angewandten Kriterien), ist es in Gaza nah an 1:1,1. Quelle

Krieg ist nie human, aber Israel versucht (wie im internationalen Kriegsrecht vorgeschrieben) moeglichst zivile Opfer zu vermeiden - durch Ankuendigung und Einrichtung von humanitaeren Korridoren um den Zivilisten Evakuierung zu ermoeglichen, bevor Bomben eingesetzt werden, und durch moeglichst kleine praezise Angriffe.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Lebe in israel 🇮🇱

Khaled706  23.06.2024, 17:41
Erstmal: deine Zahlen sind inkorrekt, selbst Hamas redet von 37.000, nicht 50.000.

Die Zahlen der Hamas müssen nicht richtig sein.

"Rund 18.800 Opfer zählte das Gesundheitsministerium im Gazastreifen zuletzt. Die Zuverlässigkeit seiner Zahlen wurde oft infrage gestellt. Sie seien übertrieben, hieß es. Eine Studie legt nun das Gegenteil nahe."

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/tote-im-gazastreifen-zahl-der-opfer-koennte-noch-hoeher-sein-19386196.html

Mittlerweile sprechen Experten von über 40.000 Palästinensern, die von Israel getötet wurden.

Waehrend der weltweite Durchschnitt bei solchen Kaempfen 1:6 - 1:9 ist

Deine Quelle ist die ungalubwürdige israelische Besatzungsmacht, die einen Vernichtungskrieg gegen die palästinische Bevölkerun gführt, richtig?

1
Steffile  23.06.2024, 17:53
@Khaled706

Haha, natuerlich sind das israelische Zahlen - glaubst du die Hamas gibt zu dass auch nur ein einziger Terrorist unter den Toten ist? Diese Zahlen stuetzen sich aber schon auf Zahlen des Hamas Gesundheitsministeriums, weil ewir erstens keine besseren Zahlen haben, und weil die sich in der Vergangenheit als relativ zuverlaessig herausgestellt haben (soweit wir wissen). Aber israel hat auch seit Anfang des Kriegs die toten terroristen dokumentiert, und die werden in den Zahlen mit denen alle um sich werfen nicht von denen von Zivilisten unterschieden.

Todeszahlen waehrend Konflikten sind immer unzuverlaessig. Aber selbst wenn die Todeszahlen von Zivilisten doppelt so hoch sind, ist das immer noch ein beispielsloses Verhaeltnis von getoeteten Terroristen zu Zivilisten.

Was sagt du denn dazu dass Sinwar immer noch einen Geiseldeal aufhaelt und die toten Zivilisten als "notwendige Opfer" sieht?

4
Khaled706  23.06.2024, 18:03
@Steffile
Haha, natuerlich sind das israelische Zahlen

Also unglaubwürdig Zahlen.

glaubst du die Hamas gibt zu dass auch nur ein einziger Terrorist unter den Toten ist?

Die Hamas sagt schon, dass sich unter den von Israel getöteten Palästinenser auch Hamas-Kämpfer befinden.

Aber selbst wenn die Todeszahlen von Zivilisten doppelt so hoch sind, ist das immer noch ein beispielsloses Verhaeltnis von getoeteten Terroristen zu Zivilisten.

Mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig, sonst könnte die Hamas genau so argumentieren (400:800 = 1:2), für die Hamas sind israelische "Sicherheitskräfte" auch Terroristen.

0
Steffile  23.06.2024, 18:41
@Khaled706

Bloss dass die Hamas sich nicht verteidigt hat sondern die Angreifer waren, und nicht vorher gewarnt haben - wichtiger Unterschied

4
Khaled706  23.06.2024, 19:02
@Steffile

Abgesehen davon, dass der Völkermord in besetzten Gazastreifen nichts mit Selbstverteidigung zu tun hat, geht es jetzt um das angebliche beispielslose Verhältnis von Zivilisten und Nichtzivilisten.

0
Steffile  23.06.2024, 19:55
@Khaled706

Der von dir festgestellte Voelkermord? Biust du jetzt Anwalt fuer Kriegsrecht oder wie kannst du das so soubveraen feststellen?

2
Khaled706  23.06.2024, 20:02
@Steffile

Experten wie Francesca Albanese konnten das feststellen.

0
Steffile  24.06.2024, 07:28
@Khaled706

Die Dame die regelmaessig antisemitische, anti-Israel und pro-Terror Kommentare ablaesst - klar wenn die es sagt muss es ja stimmen.

1
Russland hat, soweit ich weiß, im gesamten Krieg, der schon über 2 Jahre geht, nur 10000 Zivilisten umgebracht.

Nette Russen, bringen nur 10.000 Menschen um, das geht ja noch.

Gestatte mir, dir ins Gedächtnis zu rufen, dass Russland ein Aggressor ist, dessen Bilanz eigentlich bei 0,0 Toten liegen müsste, wenn sie sich an das Völkerrecht hielten.

Und überhaupt: Das eine mit dem anderen in Relation zu setzen, verbietet sich eigentlich von selbst.

Das liegt daran, dass wenn man irgend etwas gegen Israel sagt, sofort als Antisemit gebrandmarkt und in aller Öffentlichkeit rhetorisch gelyncht wird. Es wird praktisch jede Form der Kritik an Israel, seiner Regierung und deren Vorgehen zum antisemitischen Akt hoch stilisiert, selbst wenn man mit der Kritik Recht hat. Sofort schaltet sich der Zentralrat der Juden ein und macht ein Riesenfass auf, damit der Kritiker möglichst stark diskreditiert wird.

Wer Deutscher ist, hat gefälligst nur positiv über Juden zu reden oder den Mund zu halten. Mir ist noch das Gedicht »Was gesagt werden muss« von Günter Grass im Ohr und wie er dafür in den Dreck gezogen worden ist. Dabei hat er nur gemeint, Deutschland solle sich nicht in einen Krieg einmischen, der es nichts angeht. Dafür wurde er in Israel als »Persona non grata« mit einem lebenslangen Einreiseverbot belegt.

Es ist das Erbe der Deutschen, die in den Augen Israels alle antisemitische Nazis sind. Daran ist nur dieser geisteskranke Österreicher aus Braunau Schuld.

Nun. Deine Grundannahme geht bereits von nicht vergleichbaren Werten aus.

Zunächst hat Russland die Ukraine angegriffen. Und die Hamas hat Israel angegriffen. Dann nennst du die Zahl der geötetenen Zivilisten und vergleichst sie mit der Zahl der Gesamtopfer. Weiterhin ist in der für den Ukrainekrieg genannten Zahl nur die Zahl der bekannten Todesopfer aufgeführt. Insbesondere diejenigen, die unter russischer Besatzung ermordet wurden, noch nicht gefunden wurden und daher als vermisst gelten, werden demensprechend nicht aufgeführt.

Die palästinenische Gesundheitsbehörde macht keinen Unterschied zwischen Kämpfern der Hamas und getöteten Zivlisisten. Heißt in dieser Statistik finden sich all jene, die mit der Waffe in der Hand starben und auch die, die durch die Hamas selber ums leben kamen, beispielsweise als die von der Hamas abgefeuerte Rakete auf dem Parkplatz des Al-Ahli-Krankenhauses einschlug.

Das Kriegsvölkerrecht verlangt von einer Kriegspartei, dass sie ihre Angriffe Verhältnismäßigkeit wahren müssen. Hierbei erkennt es sogar an, dass bei Angriffen nicht garantiert werden kann, dass es keine zivilen Opfer gibt und legt den kriegsfürenden Parteien einen bestmöglichen Schutz der Bevölkerung auf (Art. 51 Abs. 5 lit. b; Exzessverbot, oder auch Verhältnismäßigkeitsgrundsatz geannnt).

Nun versteckt sich die Hamas mit Kämpfern ohne Uniform zwischen Zivilisten. Israel hat also die Wahl sich von der Hamas beschießen zu lassen oder zivile Opfer in Kauf zu nehmen. Hier verschiebt die Hamas die Grenze der Verhältnismäßigkeit zuungunsten der eigenen Bevölkerung. Dies ist im übrigen durch den Führer der Hamas, Yahya Sinwar, auch so gewollt.

Israel wird aber auch zum Teil vorgeworfen den Grundsatz insbesondere durch die Verwendung ungelenkter oder zu starker Bomben zu verletzen.

Da nun Israel sich gegen einen Aggressor verteidigt, der ein unvorstellbares Massaker an Zivilisten begangen hat und sich auf Kosten der eigenen Bevölkerung verteidigt wird vielfach Verständnis für die Israelische Handlung befürwortet.

  1. Hast du verlässliche und unabhängige Quellen für diese Zahlen?
  2. Russland greift die Ukraine an und das ist meines Wissens nicht gerechtfertigt.
  3. Wer sagt denn, dass Israels Vorgehen human sei? Die bekommen doch auch aus dem Westen viel Gegenwind für ihre harte Linie.
  4. Warum hält die Hamas eigentlich immer noch Geiseln fest? Wäre es nicht viel cleverer, die Leute laufen zu lassen?