Warum sagen viele, dass der/die liebespartner/in auch gleichzeitig der beste Freund/die beste freundin ist?


15.01.2020, 13:52

4 Antworten

Hmm tatsächlich finde ich dass sich Freundschaft und Liebe ziemlich ähnlich sind, so kann ich mit meiner besten Freundin wie auch mit meinem Freund über alles reden und mit beiden unternehme ich gerne was.

Wenn ich das alles so Vergleiche, ist bei einer Liebesbeziehung meiner Meinung nach der einzige Unterschied das körperliche und das verliebt sein. Bei Freundschaft und bei Liebe sind meiner Meinung nach ne Menge Gefühle im Spiel, im Sinne davon, dass ich meine beste Freundin auch liebe, aber eben wie eine Schwester, während ich meinen Freund auf ne andere Weise liebe.

Keine Ahnung ob das nachvollziehbar ist, aber so seh ich das :-)

Weil man in einer guten Beziehung mit dem Partner über alles reden kann und viel gemeinsam unternimmt, wie eben mit seinem besten Freund.

Weil deine Definition nicht zutrifft, so einfach ist das xD

0
@guterKakaudes

Oh tut mir leid. Wir haben es auf der Internetseite mit einem anerkannten Professor zu tun xD.

Dann ist es eben die Definition von einem anderen Heini

3
@Nayes2020

Bist wohl jemand der der meinung ist dass der/die partner/in auch der/die beste/r freund/in ist was?

0
@guterKakaudes

Nicht zwangsläufig. Kann durchaus auch anders sein.

Aber ich würde es auch nicht ausschließen so wie du bzw die obere Definition.

Ist halt die Frage wie es die jeweiligen Personen innerhalb einer Beziehung sehen.

0

Weil es oft so ist, dass man mit dem Partner ALLE Probleme besprechen kann.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ist einfach so ...

Das ist aber ein teil der beziehung. Wärs nur eine freundschaft wäre dass nicht der partner.

0
@guterKakaudes

Keineswegs. Bei dir vielleicht. Meine Freundin ist beispielsweise auch einer der beiden Menschen, mit denen ich ALLES, nicht nur Beziehungsfragen anvertrauen kann.
Und gerade hier bei GuteFrage - wenn ich das sehe, welche Probleme ihr mit sogenannten BFF habt ... nee, solche Freunde brauche ich nicht wirklich.

1
@guterKakaudes

„Dürfte“? Ich denke, ich kenne mein Leben - und das nicht nach irgendwelchen dubiosen Richtlinien.
auch in einer Beziehung ist das nicht unbedingt selbstverständlich, dass man wirklich über alles reden kann. Mit meiner Frau beispielsweise kann ich das in dem Umfang nicht.

0

Was möchtest Du wissen?