Warum sagen viele dass apfelsaft gesünder ist als cola?

14 Antworten

Weil Apfelsaft wirklich gesünder ist als Cola. Es kommt ja nicht nur auf den Zuckergehalt an. In Apfelsaft sind Vitamine, Antioxidantien und andere Stoffe, die zur Erhaltung der Gesundheit beitragen.

Wieviel davon drin ist, hängt allerdings sehr von der Qualität des Safts ab. Im Tetrapak ist eher der schlechteste. Direktsaft ist besser als verdünntes Konzentrat, naturtrüb ist besser als gefilteter.

Auch auf die Apfelsorten kommt es an. Am besten sind regionale Säfte, die Obst von privat aus Gärten annehmen. Das gibt eine gute Mischung verschiedener Sorten, was sich im Geschmack und den Inhaltsstoffen zeigt.

Gesünder als Saft sind aber frische Äpfel. Der Zucker im Obst ist nur bei Übermengen ungesund. Was der Körper braucht, wird bald als Blutzucker verwertet. Überschüsse davon können allerdings in Fett umgewandelt werden.

Sagen wir mal so:

Mir bekommt Apfelsaft nicht so gut. Ich bekomme davon Bauchschmerzen.
Gezuckerte Cola geht, ist aber auch nicht so gut für meine Verdauung.
Am besten vertrage ich die Light Produkte und Wasser pur.

Tatsächlich ist das bei jedem unterschiedlich. In den meisten Fällen hängt es einfach an dem Individuum, ob etwas gesund ist oder nicht und nicht so sehr "was" man trinkt.

Nun hat Apfelsaft sicherlich ein paar mehr andere Nährstoffe. Aber die nimmt man auch mit ausgewogener Ernährung zu sich. Aber es ist auch eine Zuckerbombe.

In einer Flasche Cola sind 34 Stück Würfelzucker (Raffinade) enthalten, von den anderen fragwürdigen Zusätzen einmal ganz abgesehen.

Wenn schon Apfelsaft, dann Direktsaft. Dort ist außer dem natürlichen Fruchtzucker kein weiterer Zucker zugesetzt.

Zum Durst löschen ist es aber am besten, wenn man einem Glas Mineralwasser nen guten Schluck Apfelsaft zufügt.

Zucker ist NICHT Zucker, denn der Fruchtzuckergehalt in natürlicher Form schadet dem Körper nicht und kann in geringen Mengen noch gut verwertet werden; Cola dagegen enthält industriell raffinierten Zucker, synthetische Aromen, Farbstoffe, Koffein und Phophorsäure - das kann man mit Apfelsaft in keiner Weise vergleichen

Darüber hinaus hat Cola etwa den PH-Wert von Schwefelsäure und eignet sich hervorragend um Rost zu entfernen oder die Toilette zu putzen.

1

Gesund ist natürlich beides nicht, aber Cola mit seinen Zusatzstoffen dürfte nochmal das größere Übel sein.

Was möchtest Du wissen?